Advertisement

Controlling & Management

, Volume 51, Supplement 2, pp 66–73 | Cite as

Der Beitrag von Controllingsystemen zur strategischen Früherkennung

  • Utz Schäffer
  • Marcus Heidmann
Früherkennung

Unternehmen sind langfristig nur erfolgreich, wenn sie wechselnde Kundenbedürfnisse, wachsenden Wettbewerb, neue Technologien und sich verändernde Produktionsfaktoren wahrnehmen und ausreichend schnell reagieren. Es gilt daher, die Umwelt des Unternehmens hinsichtlich strategisch wichtiger Entwicklungen zu beobachten. Hierbei sollen – so die häufig wiederkehrende Forderung – so genannte Früherkennungsoder Frühaufklärungssysteme helfen. Seit einiger Zeit wird die Notwendigkeit entsprechender Systeme auch verstärkt vor dem Hintergrund der Anforderungen des KonTraG (Gesetz zur Kontrolle und Transparenz im Unternehmensbereich) diskutiert (vgl. z. B. Lück 1998).

Grundsätzlich können drei mögliche Stufen der strategischen Früherkennung unterschieden werden (vgl. im Folgenden Weber/Schäffer 2006, S. 378f.; eine weitere, in der Literatur verbreitete Differenzierung findet sich bei Krystek/Müller-Stewens 1993, S. 19f.):
  • In Ausprägungen der ersten Stufe werden aus den unternehmensinternen...

Literatur

  1. Ansoff, H. I.: Managing Surprise and Discontinuity: Strategic Response to Weak Signals, in: Zeitschrift für betriebswirtschaftliche Forschung, 28. Jg. (1976), S. 129 – 152.Google Scholar
  2. Krystek, U./Herzhoff, M.: Szenario-Technik und Frühaufklärung: Anwendungsstand und Integrationspotenzial, in: Zeitschrift für Controlling und Management, 50. Jg. (2006), Heft 5, S. 305 – 310.Google Scholar
  3. Krystek, U./Müller-Stewens, G.: Frühaufklärung für Unternehmen – Identifikation und Handhabung zukünftiger Chancen und Bedrohungen, Stuttgart 1993.Google Scholar
  4. Lück, W.: Elemente eines Risiko-Managementsystems, in: Der Betrieb, 51. Jg. (1998), S. 8 – 14.Google Scholar
  5. Müller-Stewens, G./Lechner, C.: Strategisches Management: Wie strategische Initiativen zum Wandel führen, 3. akt. Aufl., Stuttgart 2005.Google Scholar
  6. Simons, R.: Levers of Control, Boston 1995.Google Scholar
  7. Weber, J./Schäffer, U.: Einführung in das Controlling, 11. Aufl., Stuttgart 2006.Google Scholar

Copyright information

© Gabler Verlag Wiesbaden GmbH 2007

Authors and Affiliations

  • Utz Schäffer
    • 1
  • Marcus Heidmann
    • 2
  1. 1.WHU – Otto Beisheim School of ManagementVallendarDeutschland
  2. 2.European Business School (EBS), Schloss ReichartshausenOestrich-WinkelDeutschland

Personalised recommendations