Advertisement

Controlling & Management

, Volume 50, Supplement 9, pp 1–1 | Cite as

Value Reporting

  • Thomas M Fischer
EDITORIAL

Die Internationalisierung der Finanzmärkte wird auch künftig zu einem intensiven Wettbewerb um Investoren führen. Diese können nur dann nachhaltig an Unternehmen gebunden werden, wenn eine risikoadäquate Verzinsung des eingesetzten Kapitals erreicht wird. Für die Kommunikation mit dem Kapitalmarkt müssen die Unternehmen daher in ihre regelmäßige Publizität (Abschluss und Lagebericht, Zwischenberichterstattung) solche Informationen integrieren, mit denen potenziell wertschaffende Investitionen ex ante identifiziert und die erreichte Wertschaffung ex post kontrolliert werden kann.

Unter der Bezeichnung „Value Reporting“ werden all jene Komponenten der externen Unternehmenspublizität zusammengefasst, die zur Kommunikation der wertorientierten Unternehmensführung beitragen, um bestehende Informationsasymmetrien zwischen Unternehmensleitung und den Kapitalgebern zu verringern. Durch Value Reporting soll der Marktwert eines Unternehmens möglichst positiv beeinflusst werden. Im vorliegenden...

Copyright information

© Springer Gabler 2006

Authors and Affiliations

  • Thomas M Fischer

There are no affiliations available

Personalised recommendations