Advertisement

Controlling & Management

, Volume 50, Supplement 8, pp 107–115 | Cite as

Bewertung von Sourcing- Modellen in der Bankenbranche

  • Rainer Alt
  • Thomas Zerndt
SPEZIALISIERUNG
  • 323 Downloads

Motivation

Die Gestaltung der Wertschöpfungskette zählt zu den klassischen unternehmensstrategischen Aufgaben. Sie bestimmt, welche internen und externen Kompetenzen in einer Marktleistung konvergieren und welche Unternehmensform – von marktlichen „arm’s length“-Beziehungen hin zu netzwerkartigen oder internen bzw. hierarchischen Strukturen – dabei zum Einsatz kommt. Das strategische Controlling trägt hier seit längerem zur Analyse von Eigenfertigung und Fremdbezug bei. Durch derartige Kostenvergleiche lässt sich die ökonomische Sinnhaftigkeit verschiedener Konfigurationen der Wertschöpfungskette ermitteln. Beispielsweise fließen bei vielen Schweizer Banken die durchschnittlichen Kosteneinsparungen eines Outsourcing-Projektes von 20 bis 30 Prozent gegenüber der Eigenfertigung als (Mindest)Anforderung in den Entscheidungsprozess ein (vgl. IMG 2004). Allerdings zeigen zahlreiche nicht erfolgreiche Externalisierungs-, Akquisitions- oder Fusionsprojekte die Relativität dieser anvisierten...

Notes

Danksagung

Die Autoren danken den Partnerunternehmen des Kompetenzzentrums „Sourcing in der Finanzindustrie“ (sourcing. iwi.unisg.ch) für ihre engagierte Mitarbeit und ihre finanzielle Unterstützung.

References

  1. AHR, H./KIPKER, I.: Kernkompetenzstrategien in Banken, in: SOKOLOVSKY, Z./LÖSCHENKOHL, S. (Hrsg.): Handbuch Industrialisierung der Finanzwirtschaft, Wiesbaden, 2005, S. 263 – 272.Google Scholar
  2. AMBERG, M./GRAF, L./WIENER, M.: Modelle für die Outsourcing-Entscheidung von Softwareentwicklungsprojekten, Nürnberg, 2005.Google Scholar
  3. BEIMBORN, D./FRANKE, J./WEITZEL, T.: The Role of Experience for Outsourcing Evaluation, in: Wirtschaftsinformatik, 47. Jg. (2005), Heft 6, S. 431 – 440.Google Scholar
  4. BERNET, B.: Aspekte produktionstopologischer Entscheidungen in Banken, in: GEIGER, H./SPREMANN, K. (Hrsg.): Banktopologie, Bern, 1998, S. 27 – 55.Google Scholar
  5. BRUCH, H.: Outsourcing, Konzepte und Strategien, Chancen und Risiken, Wiesbaden, 2000.Google Scholar
  6. CORSTEN, D. S., GABRIEL, C.: Supply Chain Management erfolgreich umsetzen: Grundlagen, Realisierung und Fallstudien, Berlin etc., 2004.Google Scholar
  7. DANG, O./LAU, V.: The Swiss Opportunity: A Market Study on Outsourcing Solutions for Swiss Private Banks, London Business School, London, 2006.Google Scholar
  8. DICHTL, E.: Orientierungspunkte für die Festlegung der Fertigungstiefe, in: Wirtschaftswissenschaftliches Studium, (1991), Heft 2, S. 54 – 59.Google Scholar
  9. FALKENBERG, F./MÜLLER, R./BÖNSCH, J.:Wertschöpfungsmodelle der Zukunft – Banken und Provider 2010, Universität St.Gallen, Arbeitsbericht BE HSG/CC Sourcing/10, 2006.Google Scholar
  10. FRITZ, W.: Marketing – ein Schlüsselfaktor des Unternehmenserfolges? Eine kritische Analyse vor dem Hintergrund der empirischen Erfolgsfaktorenforschung, in: Marketing ZFP, 12. Jg. (1990), Heft 2, S. 91 – 110.Google Scholar
  11. GOTTFREDSON, M./PURYEAR, R./PHILLIPS, S.: Strategic Sourcing: From Periphery to the Core, in: Harvard Business Review, 83. Jg. (2005), Heft 1, S. 132 – 139.Google Scholar
  12. HAGEL, J. I./SINGER, M.: Unbundling the Corporation, in: Harvard Business Review, 77. Jg. (1999), Heft 2, S. 133 – 141.Google Scholar
  13. HESS, T.: Netzwerkcontrolling: Instrumente und ihre Werkzeugunterstützung, Wiesbaden, 2002.Google Scholar
  14. IHDE, G.B.: Die relative Betriebstiefe als strategischer Erfolgsfaktor, in: Zeitschrift für Betriebswirtschaft, 58. Jg. (1988), Heft 1, S. 13 – 23.Google Scholar
  15. IMG: Sourcing-Markt Schweiz: Situation heute und zukünftige Entwicklungen, The Information Management Group, St.Gallen, 2004.Google Scholar
  16. JEHLE, E.: Probleme und Lösungsmöglichkeiten bei der Steuerung von Unternehmensnetzwerken durch das strategische Controlling, in: Controlling, (2003), Heft 7/8, S. 379 – 387.Google Scholar
  17. KEIL, P.: Principal Agent Theory and its Application to Analyze Outsourcing of Software Development, in: ACM SIGSOFT Software Engineering Notes, 40. Jg. (2005), Heft 4, S. 1 – 5.Google Scholar
  18. KIPKER, I./VEIL, M.: Controlling- und Steuerungsinstrumente im Transaction Banking, in: KIPKER, I./VEIL, M. (Hrsg.): Transaction Banking: Strategien, Organisation, Steuerungsinstrumente, Wiesbaden, 2003, S. 183 – 196.Google Scholar
  19. KLAUS, P./KRIEGER, W.: Gabler Lexikon Logistik: Management logistischer Netzwerke und Flüsse, 3. Aufl., Wiesbaden, 2004.Google Scholar
  20. KLEIN, R./SCHOLL, A.: Planung und Entscheidung: Konzepte, Modelle und Methoden einer modernen betriebswirtschaftlichen Entscheidungsanalyse, München, 2004.Google Scholar
  21. LAMBERTI, H.-J.: Industrialisierung des Bankgeschäfts, in: Die Bank, (2004), Heft 6, S. 370 – 375.Google Scholar
  22. LAMMERS, M.: Make, Buy or Share – Combining Resource Based View, Transaction Cost Economics and Production Economies to a Sourcing Framework, in: Wirtschaftsinformatik, 46. Jg. (2004), Heft 3, S. 204 – 212.Google Scholar
  23. LOCHER, C./MEHLAU, J.: Der IBI-Kubus – Ein multikausales Entscheidungsmodell für das Outsourcing unter Berücksichtigung spezifischer Rahmenbedingungen in der Finanzdienstleistungsbranche, in: BIT – Banking and Information Technology, Jg. (2002), Heft 4, S. 9 – 20.Google Scholar
  24. LUBICH, R./AUMER, T.: Outsourcing im WPService: Die Total Cost of Ownership sind entscheidend, in: KIPKER, I./VEIL, M. (Hrsg.): Transaction Banking, Strategien, Organisation, Steuerungsinstrumente, Wiesbaden, 2003, S. 47 – 60.Google Scholar
  25. MÖLLER, K.: Gestaltungsbeitrag der Neuen Institutionenökonomik für das Controlling, in: GLEICH, R./MÖLLER, K./SEIDENSCHWARZ, W./ STOI, R. (Hrsg.): Controllingfortschritte, München, 2002, S. 95 – 120.Google Scholar
  26. NADIG, L.: Prozesskostenrechnung in Theorie und Praxis, Zürich, 2000.Google Scholar
  27. ÖSTERLE, H.: Business Engineering: Prozess- und Systementwicklung, Band 1: Entwurfstechniken, 2. Aufl., Berlin etc., 1995.Google Scholar
  28. PICOT, A.: Ein neuer Ansatz zur Gestaltung der Leistungstiefe, in: Schmalenbachs Zeitschrift für betriebswirtschaftliche Forschung, 43. Jg. (1991), Heft 4, S. 336 – 357.Google Scholar
  29. PICOT, A./DIETL, H./FRANCK, E.: Organisation: Eine ökonomische Perspektive, Stuttgart, 2002.Google Scholar
  30. POHLAND, S.: Globale Unternehmensarchitekturen: Methode zur Verteilung von Informationssystemen, Berlin, 2000.Google Scholar
  31. SCHILDHAUER, T.: Methoden zur Bestimmung optimaler Leistungstiefe der Informations- und Kommunikationstechnik – am Beispiel des Unfallkrankenhauses Berlin, Diss. TU Berlin, 2001.Google Scholar
  32. SIMSCHEK, R.: Ansätze zur Bewertung im Financial Sourcing, unveröffentlichte Diplomarbeit Universität Hohenheim, Stuttgart, 2005.Google Scholar
  33. STAHL, H.-W.: Controlling – Theorie und Praxis einer effizienten Systemgestaltung, Wiesbaden, 1992.Google Scholar
  34. WELCH, J.A./NAYAK, P. R.: Strategic Sourcing: A Progressive Approach to the Make-or-buy Decision, in: Academy of Management Executive, 6. Jg. (1992), Heft 1, S. 23 – 31.Google Scholar
  35. WIKIPEDIA, Bewertung, http://de.wikipedia.org/wiki/Bewertung, Abruf am 27.4.2006.Google Scholar
  36. WILLIAMSON, O. E.: The Economic Institutions of Capitalism: Firms, Markets, Relational Contracting, New York/London, 1985.Google Scholar

Copyright information

© Springer Gabler 2006

Authors and Affiliations

  • Rainer Alt
  • Thomas Zerndt

There are no affiliations available

Personalised recommendations