Advertisement

Controlling & Management

, Volume 50, Issue 6, pp 360–366 | Cite as

Die Berücksichtigung des Immobilienlebenszyklus bei der Immobilienbewertung mit DCF-Verfahren

  • Daniel Philippe Stier
PRAXIS › Artikel
  • 621 Downloads

Einleitung

Die Bewertung von Immobilien stellt mit eine Hauptaufgabe in der immobilienwirtschaftlichen Tätigkeit dar und hat eine lange Tradition. Dabei haben sich in Deutschland und auch international eine Vielzahl von unterschiedlichen Verfahren und Methoden zur Immobilienbewertung herausgebildet (vgl. Thomaschowski/Rehkugler/ Nack 2003, S.62; für einen Überblick über ausgewählte Bewertungskonzeptionen des Auslands vgl. Engelbrecht 1998, S.221 ff.). Seit einigen Jahren haben sich Immobilienbewerter aufgrund der Institutionalisierung des Immobilienmarktes (vgl. Berndt/Haase 2002 S.8) mit der Idee angefreundet, die aus der Unternehmensbewertung bekannte Bewertung mittels Discounted Cashflows auf die Immobilienbewertung zu übertragen. Während die Methodik Immobilien mittels Discounted Cashflow-Verfahren (DCF-Verfahren) zu bewerten im Angelsächsischen Raum eine etablierte Stellung einnimmt, führt sie in Deutschland mehr oder weniger ein Dasein im Schatten der durch die...

Literatur

  1. ALTMEPPEN, H.: Ein alternativer Weg wird gangbar – das standardisierte DCF-Verfahren, in: Immobilien&Finanzierung – Der langfristige Kredit, Heft 15/2006, S. 7 – 9.Google Scholar
  2. ENGELBRECHT, B.: Grundsätze und Technik ordnungsmäßiger Immobilienbewertung, Heidelberg, 1998.Google Scholar
  3. BERNDT, R./HAASE, W.-D.: Immobilienbewertung durch Discounted-Cashflow-Verfahren. Eine nationale und internationale Bestandsaufnahme, in: WESTDEUTSCHE IMMOBILIENBANK (Hrsg.): Chancen und Risiken des Immobilien-Investment- Banking, Marktbericht XII, Mainz 2002.Google Scholar
  4. ENGEL, R.: Das Aus für die DCF-Methode? in: Grundstücksmarkt und Grundstückswert 6/2002, S.321 – 332.Google Scholar
  5. ERNST, H.-J./HANIKAZ, M.: Modulgesteuerte Businessplanung als Instrument der Unternehmensbewertung, in: PEEMÜLLER, V. H. (Hrsg.): Praxishandbuch der Unternehmensbewertung, 3. Aufl., Herne und Berlin 2005, S.135 – 157.Google Scholar
  6. ESSLER, W./SEIDEL, M.: Die Bewertung von Immobilien in: Betriebswirtschaftliche Mandantenbetreuung 4/2003, S.96 – 103.Google Scholar
  7. HARDEN, H.: Planen, Bauen, Nutzen und Instandhalten, in: HARDEN, H./KAHLEN, H. (Hrsg.): Planen, Bauen, Nutzen und Instandhalten von Bauten, Stuttgart et al. 1993.Google Scholar
  8. HACHMEISTER, D.: Der Discounted Cash Flow als Maß der Unternehmenswertsteigerung, 4. Aufl., Frankfurt am Main, 2000.Google Scholar
  9. HERSBERGER, D.: DCF-Verfahren. Mehr Transparenz in der Immobilienbewertung, in: Immobilia, April 2006, S.32 – 35.Google Scholar
  10. HÖFT, U.: Lebenszykluskonzepte – Grundlage für das strategische Marketing und Technologiemanagement, Berlin 1992.Google Scholar
  11. HOMANN, K.: Immobiliencontrolling – Ansatzpunkte einer lebenszyklusorientierten Konzeption, Wiesbaden 1999.Google Scholar
  12. ISENHÖFER, B./VÄTH, A.: Lebenszyklus von Immobilien, in: SCHULTE, K.-W. (Hrsg.): Immobilienökonomie – Betriebswirtschaftliche Grundlagen, München, Wien 1998, S.141 – 147.Google Scholar
  13. KLEIBER, W.: Verkehrswertermittlung von Grundstücken nach nichtnormierten Verfahren, in: KLEIBER, W/SIMON, J./WEYERS, G. (Hrsg.): Verkehrswertermittlung von Grundstücken. Kommentar und Handbuch zur Ermittlung von Verkehrs-, Beleihungs-, Versicherungs- und Unternehmenswerten unter Berücksichtigung von WertV und BauGB, Köln 1998.Google Scholar
  14. LODERER, C./JÖRG, P./PICHLER, K./ROTH, L./ ZGRAGGEN, P.: Handbuch der Bewertung, 3.Aufl., Zürich, 2005.Google Scholar
  15. PAUL, E.: Bewertung von Unternehmensimmobilien, in: PEEMÜLLER, V.H. (Hrsg.): Praxishandbuch der Unternehmensbewertung, 3.Aufl., Herne und Berlin 2005, S.548 – 594.Google Scholar
  16. SCHÄFERS, W.: Strategisches Management von Unternehmensimmobilien: Bausteine einer theoretischen Konzeption und Ergebnisse einer empirischen Untersuchung, Oestrich-Winkel 1996.Google Scholar
  17. THOMASCHOWSKI, D./REHKUGLER, H./NACK, U.: Der Net Asset Value als Bewertungskonzept, in: REHKUGLER, H.: Die Immobilien-AG. Bewertung und Marktattraktivität, München, 2003, S.55 – 72.Google Scholar
  18. TILLMANN, A.: Unternehmens- und Immobilienbewertung, in: Betriebswirtschaftliche Forschung und Praxis, 3/2003, S.329 – 345.Google Scholar
  19. ZÜLCH, H.: Die Bilanzierung von Investment Properties nach IAS 40, Düsseldorf 2003.Google Scholar

Copyright information

© Springer Gabler 2006

Authors and Affiliations

  • Daniel Philippe Stier

There are no affiliations available

Personalised recommendations