Advertisement

Controlling & Management

, Volume 50, Issue 4, pp 218–226 | Cite as

Prozesskostenrechnung im Industrieunternehmen

Ein Konzept zur Weiterentwicklung der Prozesskostenrechnung in einem Unternehmen des Thyssen-Krupp Konzerns
  • Andreas Mengen
  • Kerstin Urmersbach
PRAXIS › Artikel
  • 1.6k Downloads

Betriebswirtschaftliche Grundlagen der Prozesskostenrechnung

Im Laufe der Zeit haben sich etliche Entwicklungen in der unternehmerischen Umwelt ereignet. Veränderungen in der Wertschöpfungsstruktur aufgrund einer Verlagerung von der Fertigung in sog. indirekte Leistungsbereiche führten zu einer steigenden Bedeutung vorbereitender, planender und kontrollierender Aktivitäten. Der Kostenschwerpunkt verlagerte sich aus der Produktion hin zu den Gemeinkostenbereichen. Traditionell eingesetzte Kostenrechnungsverfahren konnten den geänderten Anforderungen nicht gerecht werden. Neuere Ansätze, wie die Prozesskostenrechnung sollten die erkannten Mängel ausgleichen. Dazu werden die betrachteten organisatorischen Bereiche in sachlich zusammengehörige, kostenstellenübergreifende Prozessketten neu strukturiert und so die Transparenz der erbrachten Leistungen (Prozesse) sowie der dazugehörigen Kosten erhöht.

  • Im Rahmen dieses Beitrags soll das Instrumentarium der Prozesskostenrechnung als Ergänzung...

References

  1. DIERKES, STEFAN: Planung und Kontrolle von Prozesskosten: Kostenmanagement im indirekten Leistungsbereich, Gabler, Wiesbaden 1998Google Scholar
  2. GADATSCH, ANDREAS: Masterkurs IT-Controlling, 2. Aufl., Vieweg, Wiesbaden 2005Google Scholar
  3. HORVÁTH & PARTNER (Hrsg.): Prozesskostenmanagement: Methodik und Anwendungsfelder, 2. Aufl., Vahlen, München 1998Google Scholar
  4. JANDT, JÜRGEN; MICHEL, RUDOLF; TORSPECKEN, HANS-DIETER: Kostenrechnung 2, Neuere Formen der Kostenrechnung mit Prozesskostenrechnung, 5. Aufl., Hanser, München, Wien 2004Google Scholar
  5. MÜLLER, ARMIN: Gemeinkosten-Management: Vorteile der Prozesskostenrechnung, 2. Aufl., Gabler, Wiesbaden 1998Google Scholar
  6. RECKENFELDERBÄUMER, MARTIN: Entwicklungsstand und Perspektiven der Prozesskostenrechnung, 2. Aufl., Gabler, Wiesbaden 1998Google Scholar
  7. REICHMANN, THOMAS: Controlling mit Kennzahlen und Managementberichten, 6.Aufl., Vahlen, München 2001Google Scholar
  8. SCHNEIDER, REINHARD: Prozesskostenrechnung in der deutschen Industrie: Konzeption und praktische Anwendung eines erweiterten Ansatzes, Hrsg.: BECKER, WOLFGANG; WEBER, JÜRGEN, Gabler, Wiesbaden 1996Google Scholar
  9. STOI, ROMAN: Prozessorientiertes Kostenmanagement in der deutschen Unternehmenspraxis: eine empirische Untersuchung, Vahlen, München 1999Google Scholar
  10. WEBER, JÜRGEN: Einführung in das Controlling, 10. Aufl., Schäffer-Poeschel, Stuttgart 2004Google Scholar
  11. WEBER, JÜRGEN; WEIßENBERGER, BARBARA: Einführen in das Rechnungswesen – Kostenrechnung und Bilanzierung, 6. Aufl., Schäffer-Poeschel, Stuttgart 2002Google Scholar

Copyright information

© Springer Gabler 2006

Authors and Affiliations

  • Andreas Mengen
  • Kerstin Urmersbach

There are no affiliations available

Personalised recommendations