Advertisement

Controlling & Management

, Volume 50, Issue 3, pp 143–149 | Cite as

Diskontierung unsicherer Zahlungsströme: Methodische Anmerkungen zur Bestimmung risikoangepasster Kapitalkosten

  • Dirk Hachmeister
PRAXIS › Artikel
  • 457 Downloads
  • Die von der Praxis verwendete Risikozuschlagsmethode und die von der Theorie bevorzugte Sicherheitsäquivalenzmethode lassen sich mithilfe moderner finanzierungstheoretischer Bewertungskonzepte rekonstruieren. Der bei der Bestimmung von risikoangepassten Kapitalkosten verwandte Beta-Faktor entspricht dem Anteil des Marktportefeuilles an jenem Kapitalbetrag, der benötigt wird, um den Zahlungsstrom zu duplizieren. Der Sicherheitsabschlag im Zähler entspricht dem in das Marktportefeuille investierten Kapitalbetrag multipliziert mit der Marktrisikoprämie.

  • Bei der Umsetzung der Risikozuschlagsmethode müssen Beta-Faktoren von Unternehmen herangezogen werden, die hinsichtlich der wertrelevanten Faktoren wie dem Erwartungswert und der Streuung der Rendite mit dem zu bewertenden Unternehmen äquivalent sind. Da in diversifizierten Unternehmen die beobachtbaren Beta-Faktoren aus den gewichteten Beta-Faktoren der Geschäftsbereiche und Projekte bestehen, werden in der Praxis umfangreiche Versuche...

Literatur

  1. FAMA, E.: Discounting under Uncertainty, in: Journal Business, Vol. 69 (1998), S. 415 – 428.Google Scholar
  2. GRINBLATT, M./TITMAN, S.: Financial Markets and Corporate Strategy, 2. Aufl., Boston et al. 2002.Google Scholar
  3. HACHMEISTER, D.: Der Discounted Cash Flow als Maß der Unternehmenswertsteigerung, 4. Aufl., Frankfurt am Main et al. 2000.Google Scholar
  4. HACHMEISTER, D.: Diskontierung bei Unsicherheit, in: KRUSCHWITZ, L./LÖFFLER, A. (Hrsg.), Ergebnisse des Berliner Workshops „Unternehmensbewertung“ vom 7. Februar 1998, Diskussionsbeiträge des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaft der Freien Universität Berlin Nr. 1998/7, S. 25 – 33Google Scholar
  5. MOXTER, A.: Grundsätze ordnungsmäßiger Unternehmensbewertung, 2. Aufl., Wiesbaden 1983.Google Scholar
  6. SPREMANN, K.: Valuation. Grundlagen moderner Unternehmensbewertung, München, Wien 2004.Google Scholar
  7. Weizsäcker, R. K. VON/KREMPEL, K.: Risikoadäquate Bewertung nicht-börsennotierter Unternehmen – ein alternatives Konzept, in: Finanzbetrieb, 6. Jg. (2004), S. 808 – 814.Google Scholar

Copyright information

© Springer Gabler 2006

Authors and Affiliations

  • Dirk Hachmeister
    • 1
  1. 1.Universität HohenheimStuttgartDeutschland

Personalised recommendations