Advertisement

Controlling & Management

, Volume 50, Issue 3, pp 140–142 | Cite as

„Ein Controller muss unabhängig von den Berichtslinien Laut geben und sagen, was er zu sagen hat.“

PRAXIS › Artikel
  • 111 Downloads

Interview mit Frank Peter Große und Sven Seidler zur veränderten Aufbauorganisation des Controllings bei der Deutschen Post World Net

ZfCM: Durch welche Charakteristika ist die Controllingorganisation bei der Deutschen Post World Net (DPWN) heute gekennzeichnet?

Frank Peter Große: Die Controllingorganisation ist seit Ende 2003 durch eine durchgehende direkte Verantwortung des CFO im Konzernvorstand, Prof. Dr. Edgar Ernst, gekennzeichnet. Neben dem Konzerncontrolling, dem Konzernrechnungswesen, den Konzernfinanzen, Investor Relations und der Konzernrevision sind auch die Controller der Divisionen Finanzdienstleistungen, Logistik, Express und Brief unmittelbar durch eine „direct reporting line“ an den Finanzvorstand angebunden.

Diese Organisationsform stellt in deutschen Unternehmen eine Ausnahme dar, denn bei vielen anderen Unternehmen sind die Unternehmensbereichscontroller disziplinarisch dem jeweiligen, für den Unternehmensbereich zuständigen Vorstand unterstellt. Der Finanzvorstand...

Copyright information

© Springer Gabler 2006

Personalised recommendations