Advertisement

Controlling & Management

, Volume 49, Supplement 8, pp 28–41 | Cite as

Erlösrechnung für verbundene TIME-Produkte

  • Björn Ortelbach
  • Jan Eric Borchert
  • Svenja Hagenhoff
ÜBERGREIFENDE ANSÄTZE
  • 155 Downloads

Verbundene Produkte zeichnen sich dadurch aus, dass sie aus zwei oder mehreren, oftmals komplementären Einzelleistungen bestehen (z. B. Endgerät zum Abspielen von Musik und Musikdateien). Die Erlöse, die mit dem Verkauf verbundener Produkte erzielt werden, lassen sich daher nicht unmittelbar den einzelnen Bestandteilen der verbundenen Produkte zurechnen. Der Beitrag beschreibt, wie diese Zurechnung erfolgen kann, damit ein adäquater Ausweis von Produkt- bzw. Bereichsergebnissen erfolgen kann.

  • Als spezielle verbundene Produkte werden Bündelprodukte sowie Systemgüter anhand von Fallstudien untersucht.

  • Zur Zurechnung von Erlösen zu den Einzelbestandteilen verbundener Produkte werden die Methoden Schlüsselungs-, Resterlös-, nicht-analytische sowie kombinierte Methoden analysiert.

  • Generell zeigt sich, dass der Komplexitätsgrad bei der Erlöszurechnung im Fall von gebündelten Produkten geringer ist als bei Systemprodukten.

  • Als besonders geeignet für die Erlöszurechnung erweisen sich...

Literatur

  1. ADAMS, W. J./YELLEN, J. L.: Commodity Bundling and the Burden of Monopoly, in: Quarterly Journal of Economics, 90. Jg. (1976), S. 475 – 498.Google Scholar
  2. BURSTEIN, M. L.: The Economics of Tie-In-Sales, in: Review of Economics and Statistics, 42. Jg. (1960), S. 68 – 73.Google Scholar
  3. CARBAJO, J./DE MEZA, D./SEIMANN, D. J.: A Strategic Motivation for Commodity Bundling, in: The Journal of Industrial Economics, 38. Jg. (1990), S. 283 – 298.Google Scholar
  4. CLAASEN, U./HORVÁTH, P.: EnBW – Sanierung eines Energiekonzerns, in: Controlling, 17. Jg. (2005), Heft 1, S. 57 – 62.Google Scholar
  5. ENGELHARDT, W. H.: Erlösplanung und Erlöskontrolle, in: MÄNNEL, W. (Hrsg.): Handbuch Kostenrechnung, Wiesbaden 1992, S. 656 – 670.Google Scholar
  6. EPPEN, G. D./HANSON, W. A./MARTIN, K. R.: Bundling – New Products, New Markets, Low Risk, in: Sloan Management Review, 32. Jg. (1991), S. 7 – 14.Google Scholar
  7. GUILTINAN, J. P.: The price bundling of services: a normative framework, in: Journal of Marketing, 51. Jg. (1987), Heft 2, S. 74 – 85.Google Scholar
  8. FÜRDERER, R./HUCHZERMEIER, A.: Optimale Preisbündelung unter Unsicherheit, in: Zeitschrift für Betriebswirtschaft, o. Jg. (1997), Ergänzungsheft 1, S. 117 – 133.Google Scholar
  9. HAGENHOFF, S.: Innovationsmanagement im TIME-Bereich: Forschungsbegründung und State of the Art in der Literatur, Arbeitsberichte der Abt. Wirtschaftsinformatik II, Universität Göttingen, Nr. 11, Göttingen, 2003.Google Scholar
  10. HÄNICHEN, T.:Die Erlösentstehung im Industriebetrieb und ihre Abbildung im internen Rechnungswesen: Anforderungen an die Gestaltung einer Planerlösrechnung und theoriegeleitete Vorschläge zu ihrer Umsetzung, Berlin 1995.Google Scholar
  11. HORNGREN, C. T./FOSTER, G./DATAR, S. M.: Cost Accounting: A managerial emphasis. 10. Aufl., Upper Saddle River 2000.Google Scholar
  12. KOLB, J.: Industrielle Erlösrechnung: Grundlagen und Anwendung, Wiesbaden 1978.Google Scholar
  13. KRÖMMELBEIN, G.: Leistungsverbundenheit im Verkehrsbetrieb, Berlin 1967.Google Scholar
  14. KÜPPER, H.-U.: Controlling: Konzeption, Aufgaben und Instrumente, Stuttgart 2001.Google Scholar
  15. LAßMANN, G.: Erlösrechnung, IN: BUSSE VON COLBE, W. (HRSG.): Lexikon des Rechnungswesens: Handbuch der Bilanzierung und Prüfung, der Erlös-, Finanz-, Investitions- und Kostenrechnung, 4. Aufl., München 1998, S. 229 – 232.Google Scholar
  16. LENGSFELD, S./SCHILLER, U.: Transfer Pricing Based on Actual versus Standard Costs, Tübinger Diskussionbeiträge Nr. 272, Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät, Eberhard-Karls-Universität Tübingen, Tübingen 2003.Google Scholar
  17. MÄNNEL, W.: Verbundwirtschaft, in: KERN, W. (Hrsg.): Handwörterbuch der Produktionswirtschaft, Stuttgart 1984.Google Scholar
  18. MÄNNEL, W.: Bedeutung der Erlösrechnung für die Ergebnisrechnung, in: MÄNNEL, W. (Hrsg.): Handbuch Kostenrechnung, Wiesbaden 1992, S. 631 – 655.Google Scholar
  19. MÄNNEL, W.: Erlösrechnung, in: CHMIELEWICZ, K. (Hrsg.): Handwörterbuch des Rechnungswesens, 3. Aufl., Stuttgart 1993, S. 562 – 579.Google Scholar
  20. MEFFERT, H.: Marketing: Grundlagen marktorientierter Unternehmensführung, 9. Aufl., Wiesbaden 2000.Google Scholar
  21. NIEßEN, W.: Erlösrechnungssysteme und deren Eignung als Planungs- und Kontrollinstrumente, Essen 1982.Google Scholar
  22. ORTELBACH, B./BORCHERT, J.: Grundsätzliche Überlegungen zur Erlösrechnung bei verbundenen Produkten, Arbeitsberichte der Abt. Wirtschaftsinformatik II, Universität Göttingen, Nr. 14, Göttingen, 2005.Google Scholar
  23. PANTEGHINI, P. M./SCARPA, C.: Incentives to (irreversible) investments under different regulatory regimes, CESifo working paper series, No. 417, Center for Economic Studies, München 2001.Google Scholar
  24. PORTER, M. E.: Wettbewerbsvorteile: Spitzenleistung erreichen und behaupten, Frankfurt 1986.Google Scholar
  25. SCHUMANN, J./MEYER, U./STRÖBELE, W.: Grundzüge der mikroökonomischen Theorie, 7. Aufl., Berlin u. a. 1999.Google Scholar
  26. SCHWEITZER, M.: Erlösträgerrechnung, in: KÜPPER, H.-U. (Hrsg.): Handwörterbuch Unternehmensrechnung und Controlling, 4. Aufl., Stuttgart 2002, Sp. 475 – 484.Google Scholar
  27. SCHWEITZER, M./KÜPPER, H.-U.: Systeme der Kosten- und Erlösrechnung, 8. Aufl., München 2003.Google Scholar
  28. SIMON, H.: Preisbündelung, in: Zeitschrift für Betriebswirtschaft, 62. Jg. (1992), Heft 11, S. 1213 – 1235.Google Scholar
  29. SIMON, H.: Preismanagement: Analyse – Strategie – Umsetzung. 2. Aufl., Wiesbaden 1992.Google Scholar
  30. SIMON, H.: Preismanagement kompakt: Probleme und Methoden des modernen pricing, Wiesbaden 1995.Google Scholar
  31. STIGLER, G. J.: United States vs. Loew’s Inc.: A Note on Block-Booking, in: The Supreme Court Review, 1963, S. 152 – 157.Google Scholar
  32. VENKATESH, R./MAHAJAN, V.: A Probalistiv Approach to Pricing a Bundle of Products or Services, in: Journal of Marketing Research, 30. Jg. (1993), S. 494 – 508.Google Scholar
  33. WEBER, H. K.: Verbundwirtschaft, in: KERN, W./SCHRÖDER, H.-H./WEBER, J. (Hrsg.): Handwörterbuch der Produktionswirtschaft, 2. Aufl. Stuttgart 1996.Google Scholar
  34. WEIBER, R.: Diffusion von Telekommunikation, Wiesbaden 1992.Google Scholar
  35. WEIßENBERGER, B.: Erlösartenrechnung, in: KÜPPER, H.-U. (Hrsg.): Handwörterbuch Unternehmensrechnung und Controlling, 4. Aufl., Stuttgart 2002, Sp. 444 – 452.Google Scholar
  36. WIEANDT, A.: Die Entwicklung von Märkten durch Innovationen: Ein Analyserahmen für unternehmenspolitische Entscheidungen zur Sicherung des Fortbestandes von Kundenbeziehungen im Innovationswettbewerb, in: Zeitschrift für betriebswirtschaftliche Forschung, 46. Jg. (1994), S. 852 – 870.Google Scholar
  37. WÜBKER, G.: Preisbündelung: Formen, Theorie, Messung und Umsetzung, Wiesbaden 1998.Google Scholar
  38. YADEV, M. S.: How Buyers Evaluate Product Bundles: A Model of Anchoring and Adjustment, in: Journal of Consumer Research, 21. Jg. (1994), S. 342 – 353.Google Scholar
  39. ZERDICK, A. ET AL.: Die Internet-Ökonomie: Strategien für die digitale Wirtschaft, 3. Aufl., Berlin u. a. 2001.Google Scholar

Copyright information

© Springer Gabler 2005

Authors and Affiliations

  • Björn Ortelbach
    • 1
  • Jan Eric Borchert
    • 1
  • Svenja Hagenhoff
    • 1
  1. 1.Georg-August-Universität GöttingenGöttingenDeutschland

Personalised recommendations