Advertisement

Controlling & Management

, Volume 48, Supplement 8, pp 1–1 | Cite as

Controlling im Umbruch: Herausforderungen durch die IFRS

  • Barbara E. Weißenberger
EDITORIAL
  • 309 Downloads

„Europa soll künftig nach IFRS bilanzieren“ – „Finanzvorstände fordern IFRSBilanzierung im Einzelabschluss“ – „Mit IFRS das babylonische Sprachgewirr beenden“ – „Verband warnt vor Unkenntnis über IFRS“… die Liste der Schlagzeilen zu den International Accounting Standards (IAS) bzw. neu International Financial Reporting Standards (IFRS) ließe sich beliebig fortsetzen.

Auslöser der jüngsten Diskussionen sind nicht zuletzt die EU-Verordnung Nr. 1606/2002 vom 19. Juli 2002, die für kapitalmarktorientierte EU-Konzerne ab 2005 die IFRS-Rechnungslegung vorschreibt, sowie der aktuelle Entwurf des Bilanzrechtsreformgesetzes der Bundesregierung, der auch nicht-kapitalmarktorientierten Konzernen bzw. im Einzelabschluss zu Informationszwecken die IFRS-Rechnungslegung erlaubt. Aber auch andere Faktoren, wie z. B. die zunehmenden Informationsanforderungen durch Banken im Kontext von Basel II, treiben Unternehmen zur Rechnungslegung nach IFRS.

Diese Entwicklungen betreffen jedoch nicht nur – wie es...

Copyright information

© Springer Gabler 2004

Authors and Affiliations

  • Barbara E. Weißenberger

There are no affiliations available

Personalised recommendations