Deutsche Zeitschrift für Akupunktur

, Volume 55, Issue 4, pp 12–15 | Cite as

10 Jahre Akupunktur mit Stoßwellen

Originalia | Original Articles

Zusammenfassung

Im Jahr 2002 wurde ein marktgängiges Stoßwellen-Gerät nach meinen Wünschen derart modifiziert, dass ich damit Akupunkturpunkte stimulieren konnte. Seither wurden von mir und anderen Ärzten weit mehr als 1.000 Patienten behandelt.

Es zeigte sich, dass man mit dieser Methode nicht nur chronische Schmerzen im Bewegungsapparat, sondern auch viele andere Erkrankungen behandeln kann.

Hier wird das alte Wissen der Akupunktur mit einer neuen Technik kombiniert. Die Stoßwellen-Akupunktur ist eine weitere Möglichkeit der Stimulation von Punkten, ähnlich wie die Laser-Akupunktur oder die Elektro-Akupunktur.

Schlüsselwörter

Extracorporale Stoßwellen elektrohydraulisches Prinzip ballistische Druckwellen Stoßwellen-Akupunktur Gonarthrose Coxarthrose Lumbalgie Cervikalsyndrom Schulter-Arm-Syndrom Tennisarm Fersensporn Asthma Reizhusten spastische Parese Durchblutungsstörung Wundheilungsstörung Lymphödem sportliche Leistungsfähigkeit Fußreflexzonen 

10 years experience of acupuncture with shock waves

Abstract

In 2002, an already available shock wave device was modified according to my suggestions to enable its use for the stimulation of acupuncture points. Since then, the device has been used in the treatment of more than 1 000 patients.

It could be shown that this method is not only suitable for the treatment of chronic pain of the musculoskeletal system, but can also be applied in the treatment of many other conditions, thereby combining the ancient system of acupuncture with modern technology.

Shock wave augmented acupuncture is another way of stimulating acupuncture points, similar to laser or electro-acupuncture.

Keywords

Extracorporeal shock waves electro-hydraulics ballistic shock waves shock wave acupuncture gonarthrosis coxarthrosis lumbago cervical syndrome shoulder-arm-syndrome tennis elbow calcaneal spur asthma nervous cough spastic palsy disturbed blood flow impaired wound healing lymphedema athletic performance foot reflex zones 

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Gerdesmeyer L, Maier M, Haake M, Schmitz C. Physikalisch-technische Grundlagen der extracorporalen StoÛwellentherapie. Der Orthopäde 2002;31:610–7CrossRefGoogle Scholar
  2. 2.
    Wess O. Physikalische Grundlagen der extracorporalen StoÛwellentherapie. Journal für Mineralstoffwechsel 2004;11:7–18Google Scholar
  3. 3.
    Wess O. Warum zwischen ballistisch erzeugten Druckwellen und StoÛwellen unterschieden werden muss. Mitteilungen der Storz-Medical-AG 2005 http://www.storzmedical.comGoogle Scholar
  4. 4.
    Everke H. StoÛwellenakupunktur. Eine neue Methode zur Stimulation von Akupunkturpunkten. Pilotstudie zu ihrer Anwendung am Beispiel der Gonarthrose. Dt Ztschr f Akup. 2005;48,2:12–21CrossRefGoogle Scholar
  5. 5.
    Everke H. StoÛwellenakupunktur. Eine neue Methode zur Behandlung von Schmerzen im Hüftgelenk. Erfahrungsheilkunde 2005;9:568–74CrossRefGoogle Scholar
  6. 6.
    Everke H. Behandlung von Asthma mit StoÛwellenakupunktur, vier Fallberichte. Dt Ztschr f Akup. 2007;501:19–22CrossRefGoogle Scholar
  7. 7.
    Everke H. StoÛwellen-Akupunktur, Neue therapeutische Möglichkeiten. COMED 2006; 86–9Google Scholar
  8. 8.
    Everke H. Druckwellen-Akupunktur bei Atemwegserkrankungen. COMED. 2009;1:42–6.Google Scholar
  9. 9.
    Everke H. Acupuncture with shockwaves. A new method for the stimulation of acupuncture points. Medical Acupuncture (The Official Journal of the American Academy of Medical Acupuncture): Sept. 2007:133–6Google Scholar
  10. 10.
    Everke H. DeDruckwellen-Akupunktur, eine neue Methode. Medical sports network: 2/09 und 3/09Google Scholar
  11. 11.
    Li Zhao, Everke H. Preliminary summarization of a new method, extrinsic shock wave acupuncture and moxibustion. Chinese Acupuncture and Moxibustion (China). 2006/12 Vol.26:893–5Google Scholar
  12. 12.

Copyright information

© Springer Medizin Verlag GmbH, ein Teil von Springer Nature 2012

Authors and Affiliations

  1. 1.KonstanzDeutschland

Personalised recommendations