Deutsche Zeitschrift für Akupunktur

, Volume 53, Issue 4, pp 76–77 | Cite as

Zur Leitlinie „Kreuzschmerzen” der Deutschen Gesellschaft für Allgemeinmedizin (DEGAM)

Kommentar | Comment

Literatur

  1. 1.
    Schulenburg D. Der Facharztstandard. Rheinisches Ärzteblatt, 4/2008Google Scholar
  2. 2.
    Heinrich D. „Heilkunst oder Leitlinienmedizin: Verantwortung braucht die Freiheit DÄ, 2007;104(48)Google Scholar
  3. 3.
    Füeßl HS. MMW-Fortschritte der Medizin Nr. 26–9, 2009Google Scholar
  4. 4.
    Chernot JF, Becker A, Niebling W, Kochen MM: Aktualisierung der DEGAM-Leitlinie Kreuzschmerzen. Z Allg Med 2007;83:487–94CrossRefGoogle Scholar
  5. 5.
    Thoma R. Rückenschmerz. Angewandte Schmerztherapie und Palliativmedizin. Sonderheft 2/2010.Google Scholar
  6. 6.
    Waddell G. The back pain revolution. Churchill Livingstone, Edinburg, 2004Google Scholar
  7. 7.
    European Guidelines for the Management of Low Back Pain. Eur Spine J, Vol 15, Suppl 2, 2006Google Scholar
  8. 8.
    Strohmaier M, Casser HR, Jerosch J, Ludwig J, Schott C, Dieterle L, Bock F „Unspezifische Kreuzschmerzen gibt es nicht“. MMW-Fortschr. Med. Nr. 31–33/2010Google Scholar
  9. 9.
    Judin E. Unifiziertes Vertebrologisch Schmerztherapeutisches Konzept. Bremen: UNI-MED-Verlag, 2009Google Scholar
  10. 10.
    Herroeder S, Hollmann M. Alternative Wirkmechanismen von Lokalanästhetika. In: Weinschenk S. Handbuch Neuraltherapie. Diagnostik und Therapie mit Lokalanästhetika. München, Elsevier, 2010, S. 93–102Google Scholar

Copyright information

© Springer Medizin Verlag GmbH, ein Teil von Springer Nature 2010

Authors and Affiliations

  1. 1.DüsseldorfDeutschland

Personalised recommendations