Deutsche Zeitschrift für Akupunktur

, Volume 53, Issue 4, pp 6–11 | Cite as

The Use of the NADA Protocol for PTSD in Kenya

Originalia | Original Articles

Abstract

Background

The five needle auricular acupuncture technique known as the NADA protocol was originally developed to address issues of addiction. It has since found wider applications in behavioral health, including use in the treatment of Post Traumatic Stress Disorder.

Objective

To optimize applications of the NADA protocol as it is used in communities affected by physical or mental trauma, particularly those residing in developing countries.

Methods

NADA trainings were conducted in Kenya among refugees after the 2007 post-election violence which left hundreds of thousands of persons displaced and traumatized.

Conclusion

Our experience shows that the NADA protocol can have a profound effect on communities experiencing hardship and transition. Elements we found to be important to the success of such trainings include sponsorship by an international agency, contacts among local service-providing organizations, inclusion of community members in decision-making, follow-up communication with all collaborators and participants, and complete flexibility around clearly defined goals.

Die Anwendung des NADA-Protokolls bei post-traumatischem Stresssyndrom (PTSD) in Kenia

Zusammenfassung

Hintergrund

Das NADA-Protokoll mit der Nadelung von fünf Ohrpunkten war zunächst für die Therapie von Menschen mit Abhängigkeitserkrankungen entwickelt worden. Seitdem hat sich das therapeutische Spektrum erweitert, so auf dem Gebiet psychischer Störungen allgemein wie auch bei PTSD im Speziellen.

Ziel

Die Erprobung des NADA-Protokolls an Menschen, speziell in Entwicklungsländern, die durch umweltbedingte oder politisch-soziale Katastrophen physische oder psychische Traumata erlitten haben.

Methoden

Nachdem im Jahre 2007 in Kenia die Wahlen zu blutigen Aufständen mit Hunderttausenden von Flüchtlingen geführt hatten, führten wir in Flüchtlingslagern Ausbildungskurse für das NADA-Protokoll durch.

Ergebnis

Unsere Erfahrung zeigt, dass das NADA-Protokoll einen profunden Effekt auf traumatisierte Menschen haben kann, die eine Phase von Not und Flucht hinter sich gebracht haben. Wichtige Voraussetzungen für den Erfolg solcher Ausbildungen sind: Die Unterstützung durch eine internationale Hilfsorganisation, Kontakte zu lokalen Hilfsorganisationen, die Einbeziehung der betroffenen Gemeinschaft in die Entscheidungsschritte, ein Follow-up mit den Mitarbeitern und Beteiligten, sowie ausreichende Flexibilität in der Handhabung klar definierter Ziele.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

References

  1. 1.
    Gettleman J. Disputed vote plunges Kenya into bloodshed. The New York Times. (2007, December 31). Retreived from http://www.nytimes.com/2007/12/31/world/africa/31kenyal
  2. 2.
    Smith MO. Story of the Development of NADA Protocol. NADA International. 2006;3:1Google Scholar
  3. 3.
    O’Connor J, Bensky D. Acupuncture, a Comprehensive Text. Chicago: Eastland Press, 1981Google Scholar

Copyright information

© Springer Medizin Verlag GmbH, ein Teil von Springer Nature 2010

Authors and Affiliations

  1. 1.Traditional Chinese Medical College of HawaiiHiloUSA

Personalised recommendations