Deutsche Zeitschrift für Akupunktur

, Volume 52, Issue 2, pp 33–43 | Cite as

Chinesische Orthopädie

Teil 2: Behandlungskonzepte für die obere und die untere Halswirbelsäule
Fortbildung | Education

Zusammenfassung

Das Bewegungssystem als eines der wichtigsten Indikationsfelder für die Akupunkturanwendung bietet gute Akupunkturindikationen auch in Körperregionen, die durch die großen deutschen Modellversuchsstudien nicht abgedeckt sind. Für die Halswirbelsäule werden differenziert nach oberer und unterer Problemzone und ihren spezifischen Bedingungen, die abzuleitenden Therapieziele und ihre Hierarchie mit den Wirkrichtungen der Akupunktur in ein sinnvolles therapeutisches Konzept verknüpft, in dem der Raum für eine differenzierte Anwendung verschiedener Therapieansätze und — möglichkeiten ausgelotet werden kann.

Die Darstellung einer komplexen Therapie umfasst die Akupunktur, die ergänzenden Akupunkturverfahren und schließlich auch komplexe Therapiepläne.

Schlüsselwörter

Chinesische Orthopädie Halswirbelsäule zervikozephales Syndrom zervikobrachiales Syndrom Akupunktur 

Chinese Orthopedics

Part 2: Treatment Strategy Upper and Lower Cervical Spine

Abstract

The locomotor system as a major field of acupuncture therapy offers a number of good indications for acupuncture outside the range of the large national acupuncture studies funded by German Health Insurances. Looking at the upper and the lower cervical spine the layers of the problem and a hierarchy of therapeutic goals are defined to match the effects of acupuncture, related techniques and further therapeutic modalities. The manual of acupuncture focuses on therapeutic effects and objectives first, and then goes on to sketch therapeutic strategies and finally complex approaches of acupuncture within the cervical region.

Keywords

Chinese Orthopedics cervical spine cervicocephalic syndrome cervicobrachial syndrome acupuncture 

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Bachmann J. Akupunktur Am Bewegungssystem. Stuttgart, New York: Enke im Thieme-Verlag, 2000Google Scholar
  2. 2.
    Bachmann J. Chinesische Medizin in der Orthopädie. München: Elsevier (Urban & Fischer), 2009Google Scholar
  3. 3.
    Neeb GR. Das Blutstasesyndrom. Kötzting: Verlag für Ganzheitliche Medizin, 2001Google Scholar
  4. 4.
    Han CL. Leitfaden Tuina. München: Elsevier (Urban & Fischer), 2005Google Scholar
  5. 5.
    Wolff HD. Neurophysiologische Aspekte des Bewegungssystems. Berlin: Springer, 1996CrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Springer Medizin Verlag GmbH, ein Teil von Springer Nature 2009

Authors and Affiliations

  1. 1.HattingenDeutschland

Personalised recommendations