Advertisement

Deutsche Zeitschrift für Akupunktur

, Volume 51, Issue 4, pp 56–59 | Cite as

Patientin mit Postzosterneuralgie

  • Michaela Bijak
Expertenforum | Clinician’s Corner

Zusammenfassung

Hintergrund

Mit steigendem Alter erhöht sich die Wahrscheinlichkeit nach dem Ausbruch eines Herpes Zoster eine Postzosterneuralgie zu entwickeln beträchtlich. Da konventionelle Therapien oft nur unbefriedigende Ergebnisse liefern, und bei Multimorbidität von geriatrischen Patienten zusätzlich die Gefahr einer Arzneimittelinteraktion besteht, wird nach Möglichkeiten gesucht, die oft jahrelang persistierenden neuralgischen Schmerzen nebenwirkungsfrei zu behandeln. Anhand eines Beispiels aus der Praxis soll ein Expertenforum der Frage nachgehen, ob Akupunktur und related techniques auch bei älteren Patienten noch erfolgversprechend eingesetzt werden können.

Zielsetzung

Allgemeine Schmerzreduktion, Verbesserung des Schlafes durch Reduktion der nächtlichen Attacken und damit Verbesserung der Lebensqualität, Absetzen der Analgetika, um Nebenwirkungen vor allem des Gastrointestinaltraktes zu vermeiden.

Methodik

Zehn Therapiesitzungen im Wochenabstand, bestehend aus Nadelakupunktur gemäß den Kriterien der TCM, Verwendung eines Mikroakupunktursystems (Yamamoto Neue Schädelakupunktur YNSA) und Einsatz eines Softlasers mit der Stärke 12 mW.

Ergebnisse

Zunächst nur langsames Ansprechen während der ersten Wochen, aber sehr zufriedenstellender Erfolg nach der 9. Behandlung. Anhalten der Besserung für über ein Jahr, neuerliche Therapie nach 5 Jahren mit ebenfalls sehr gutem Ergebnis (VAS 8,2 auf VAS 1,3 innerhalb von zehn Wochen.)

Schlussfolgerung

Bei der ersten Therapieabfolge stand die Patientin knapp vor ihrem 80. Geburtstag, die zweite Therapie erfolgte fünf Jahre später. Trotz des hohen Alters konnte in beiden Therapiesequenzen ein sehr guter Therapieerfolg erzielt werden.

Schlüsselwörter

Akupunktur Laserakupunktur YNSA Herpes Zoster Postzosterneuralgie Senium 

Female Patient Suffering from Postherpetic Neuralgia

Abstract

Background

The risk of developing a postherpetic neuralgia increases with a patient’s age. As conventional therapies mostly do not bring satisfactory results, and as there is a considerable danger of pharmacological interactions especially in elderly, multi-morbid patients, new therapeutic options for treating neuralgic pain are in high demand.

Based on a case example, two specialists discuss the possibilities of using acupuncture and related techniques in elderly patients.

Objective

Pain reduction in general, nocturnal pain reduction to improve sleep and quality of life, to reduce the need of analgetic drugs in order to avoid side effects on the gastrointestinal tract.

Methods

10 treatments once a week, needle acupuncture after TCM-criteria plus micro systems acupuncture like YNSA (Yamamoto New Scalp Acupuncture), and a 12 mW Softlaser.

Results

Only slow improvements initially, but an overall satisfactory result after the ninth treatment session with a pain-free interval of almost one year. After 5 years, therapy had to be re-initialized, again leading to a good result within 10 weeks of treatment (reduction of pain intensity from VAS 8.2 to VAS 1.3).

Discussion

While receiving the first treatment series, the patient was almost eighty years old and eighty-five while receiving the second treatment series. In spite of the patient’s old age, which is often held to lessen the effect of acupuncture, both treatment series were able to produce satisfactory results.

Keywords

Acupuncture laser acupuncture YNSA herpes zoster postherpetic neuralgia geriatrics 

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Bischko J. Akupunktur für mäßig Fortgeschrittene. Wien: Haug; 1980Google Scholar
  2. 2.
    Focks C, Hillenbrand N. Leitfaden Chinesische Medizin. München: Urban und Fischer; 2003Google Scholar
  3. 3.
    Yamamoto T, Maric-Oehler W. Yamamoto Neue Schädelakupunktur YNSA. Freiburg/Breisgau: Chun-Jo; 1991Google Scholar
  4. 4.
    Malin JP. Die postzosterische Neuralgie — weiterhin ein therapeutisches Problem. Dtsch Ärztebl 1996; 93,19: 1296Google Scholar
  5. 5.
    Hempenstall K, Nurmikko TJ, Johnson RW et al. Analgesic therapy in postherpetic neuralgia: a quantitative systematic review. PloS Med. 2005; 2,7:164CrossRefGoogle Scholar
  6. 6.
    Hui F, Cheng A, Chiu M, et al. Integrative approach to the treatment of postherpetic neuralgia: a case series. Altern Med Rev. 1999; 4,6:429–35PubMedGoogle Scholar
  7. 7.
    Heine H. Alterungsprozesse an Akupunkturpunkten — Bedeutung für die Grundregulation. Dt Ztschr f Akup. 2005; 48,4:16–19CrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Springer Medizin Verlag GmbH, ein Teil von Springer Nature 2008

Authors and Affiliations

  1. 1.Kaiserin Elisabeth Spital der Stadt Wien AkupunkturambulanzWienÖsterreich

Personalised recommendations