Advertisement

Deutsche Zeitschrift für Akupunktur

, Volume 61, Issue 2, pp 117–119 | Cite as

Slow Food

Essen mit Genuss und Verantwortung
  • Uwe Siedentopp
Gesundheitspolitik/Gesellschaftliche Trends
  • 26 Downloads

Einleitung

„Slow Food“ ist eine weltweite Bewegung von Menschen, die sich aus Überzeugung und Leidenschaft für gutes, sauberes und faires Essen einsetzen. Nach Ansicht des Zukunftsforschers und Publizisten Matthias Horx ist Slow Food einer der aktuellen Trends, die das Leben von morgen auf dem Gebiet der Ernährung beeinflussen werden. Slow Food steht für Produkte mit authentischem Charakter (regional, saisonal), die auf traditionelle und ursprüngliche Weise hergestellt und genossen werden. Lebensmittel, die nach Slow-Food-Kriterien angebaut, produziert, verkauft oder verzehrt werden, sollen regionale Wirtschaftskreisläufe stärken und Menschen wieder mit Auge, Ohr, Mund und Händen an die Region binden [ 1]. Slow Food wurde 1986 von Carlo Petrini in Italien als Gegenbewegung zum uniformen und globalisierten Fast Food gegründet. Seit 1989 hat sich die internationale Non-Profit-Organisation als Verein mittlerweile in etwa 150 Ländern auf allen Erdteilen verbreitet. Die international...

Slow food

Eating with enjoyment and responsibility

Notes

Einhaltung ethischer Richtlinien

Interessenkonflikt

U. Siedentopp gibt an, dass kein Interessenkonflikt besteht.

Dieser Beitrag beinhaltet keine vom Autor durchgeführten Studien an Menschen oder Tieren.

Literatur

  1. 1.
    Wikipedia (2018) Slow Food. https://de.wikipedia.org/wiki/Slow_Food. Zugegriffen: 17. Jan. 2018Google Scholar
  2. 2.
    Slow Food Deutschland e.V. (2017) Slow Food. Genussführer Deutschland 2017/18. Oekom, MünchenGoogle Scholar
  3. 3.
    University of Gastronomic Sciences (2018) Polenzo, Italy. https://www.unisg.it/en/. Zugegriffen: 19. Jan. 2018Google Scholar
  4. 4.
    7th Slow Food International Congress (2018) Erklärung von Chengdu, China, 29. September 2017. https://www.slowfood.com/network/wp-content/uploads/00_Dic_Chengdu_de.pdf. Zugegriffen: 10. Jan. 2018Google Scholar
  5. 5.
    Slow Food Kampagne (2017) Menu for Change gegen Klimawandel, 29.9.2017. https://www.slowfood.de/aktuelles/2017/slow_food_kampagne_menu_for_change/. Zugegriffen: 10. Jan. 2018Google Scholar
  6. 6.
    ARGE Betriebskooperation Slow Food Travel, Dellach, Österreich (2017) Slow Food Travel Alpe Adria Kärnten. https://www.slowfood.travel/de. Zugegriffen: 20. Jan. 2018Google Scholar
  7. 7.
    China - Slow Food International Congress 2017, Slow Food Chicago (2017) Journey to Chengdu. http://www.slowfoodchicago.org/blog/. Zugegriffen: 20. Jan. 2018Google Scholar

Copyright information

© Springer Medizin Verlag GmbH, ein Teil von Springer Nature 2018

Authors and Affiliations

  1. 1.KasselDeutschland

Personalised recommendations