Advertisement

Pflegezeitschrift

, Volume 72, Issue 5, pp 57–61 | Cite as

Interaktionsarbeit erhalten - Gesundheit schützen

  • Ludwig Thiry
  • Margit Weihrich
Pflege Wissenschaft
  • 58 Downloads

Frustration und Abwanderung aus dem Beruf verhindern Das Faszinosum der Pflegeberufe besteht in der Begegnung von Menschen, die Pflege erhalten und denjenigen, die Pflege geben. Dass diese Beziehung gelingt, ist die Voraussetzung für eine gute Pflegearbeit. Doch die notwendige intensive Interaktionsarbeit gerät in Zeiten der Ressourcenverknappung unter Druck. Die Folgen sind Frustration und gesundheitliche Beeinträchtigungen bei den Pflegenden und eine Abwanderung aus dem Beruf.

Die Pflegeberufe beziehen und behalten ihre Attraktivität vor allem durch den Aufbau von Beziehungen zwischen Menschen, die aneinander und gemeinsam wachsen. Schon 1952 betonte Hildegard Peplau: "Indem eine bestimmte Pflegekraft einem Patienten hilft, […] zu verstehen, was im Verlauf seiner Erkrankung mit ihm geschieht, tut sie beides: sie erweitert ihre eigenen Einsichten und hilft dem Patienten zu wachsen" (Peplau 1995, 18). Bei diesen Lernprozessen greift die Pflege in Intimitäts- ja Tabuzonen ein. Pflege zu...

Copyright information

© Springer Medizin Verlag GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  • Ludwig Thiry
    • 1
  • Margit Weihrich
    • 2
  1. 1.Universitätsklinik KölnKölnGermany
  2. 2.Forschungseinheit für Sozioökonomie der Arbeits- und Berufswelt der Universität AugsburgAugsburgGermany

Personalised recommendations