Advertisement

Pflegezeitschrift

, Volume 71, Issue 5, pp 44–46 | Cite as

Kulturtechnik Rechnen wichtiger Teil des Berufsprofils

Wie viel Mathematik braucht die Altenpflege?

  • Thomas Knappich
Pflegepädagogik

Zusammenfassung

Basiskompetenzen respektive Kulturtechniken, zu welchen auch das Rechnen gehört, sind für eine erfolgreiche Gestaltung eines Ausbildungsverlaufes von großer Bedeutung. Im vorliegenden Artikel wurde erörtert, welche Relevanz die Basiskompetenz des Rechnens für die Altenpflegeausbildung hat. Mithilfe der Analysen konnte konstatiert werden, dass Mathematik in unterschiedlichen Lernfeldern des Lehrplanes für die Altenpflegeausbildung an privaten Altenpflegeschulen in Hessen sowie in der Literatur zur Prüfungsvorbereitung offenbar eine nicht geringfügige Relevanz für die Altenpflegeausbildung darstellt. Im Rahmen der Analyse wurden 1416 Aufgaben aus einem Lehrbuch zur Prüfungsvorbereitung für die schulische Altenpflegeausbildung betrachtet.

Schlüsselwörter

Altenpflegeausbildung mathematische Grundkenntnisse mathematisches Berufsprofil Altenpflege 

Literatur

  1. Bundesagentur für Arbeit (2016): Berufenet Steckbrief — Altenpfleger/in. https://berufenet.arbeitsagentur.de/berufenet/bkb/9065.pdf, (letzter Zugriff am 24.02.2016)
  2. Derrer-Merk E. (2013): Prüfungswissen Altenpflege. Vorbereitung kompakt - alle prüfungsrelevanten Lernfelder. Urban & Fischer/Elsevier, MünchenGoogle Scholar
  3. Gierse M. (2001): Fachrechnen für Pflegeberufe: Grundrechenarten und medizinisches Fachrechnen. Schlütersche, HannoverGoogle Scholar
  4. Hessisches Sozialministerium (Hrsg.) (2011): Rahmenlehrplan für die schulische und betriebliche Ausbildung Fachkraft Altenpflege. WiesbadenGoogle Scholar
  5. Stein M., Winter K. (2009): Das Projekt Mathe-Meister: Strukturen und Konzeption. In: Beiträge zum Mathematikunterricht, WTM, Münster, S. 887–891Google Scholar
  6. Stiftung Rechnen (Hrsg.) (2015): Mathe4Job. Entdecke die Mathematik in deinem Beruf. WTM, MünsterGoogle Scholar

Copyright information

© Springer Medizin Verlag GmbH, ein Teil von Springer Nature 2018

Authors and Affiliations

  1. 1.

Personalised recommendations