Advertisement

Pflegezeitschrift

, Volume 71, Issue 3, pp 55–55 | Cite as

Queen Silvia Nursing Award

Berit Ehmann ist erste deutsche Preisträgerin

  • Springer Medizin
Pflegewissenschaft
  • 70 Downloads

Die 23-jährige Berit Ehmann ist die erste deutsche Preisträgerin des „Queen Silvia Nursing Award“. Die Pflegeschülerin überzeugte die Fachjury mit der Idee, das Notrufsystem in Pflegeheimen zu revolutionieren. Erstmals 2013 aus Anlass des 70. Geburtstages von Königin Silvia von Schweden vergeben, fand der Wettbewerb nun auch in Deutschland statt.

303 Ideen reichte der deutsche Pflegenachwuchs bei der Vergabekommission ein. Sechs erreichten das Finale.

Ehmanns Idee: ein Notfallknopf für lebensbedrohliche Situationen in jedem Zimmer, damit ohne Zeitverlust eine Fachkraft alarmiert werden kann. Das System könnte mit einer zentralen Leitstelle verbunden sein. Jurymitglied Falk H. Miekley von Springer Pflege: „Die Schülerinnen und Schüler haben für ihre Ideen gebrannt. Letztlich hat Frau Ehmann das Rennen gemacht, weil ihre Idee einfach und genial ist. Aber auch, weil sie den Pflegeberuf mit Stolz und Begeisterung ausfüllt.“

Ehmann zeigte sich bewegt über die Auszeichnung. Ihr Anliegen: „Ich möchte die Aufmerksamkeit nutzen, um der Pflege in Deutschland eine laute und stolze Stimme zu geben.“ Ihre Ausbildung zur Altenpflegerin absolviert die Preisträgerin bei der Stiftung Altenheime Backnang und Wildberg. Bei der Preisverleihung im April im Königspalast in Stockholm wird sie von Königin Silvia persönlich den Queen Silvia Nursing Award 2017 entgegennehmen.

Berit Ehmann

© Britta Pedersen

Literatur

Copyright information

© Springer Medizin Verlag GmbH, ein Teil von Springer Nature 2018

Authors and Affiliations

  • Springer Medizin

There are no affiliations available

Personalised recommendations