Pflegezeitschrift

, Volume 71, Issue 3, pp 50–55 | Cite as

Special care unit „Station Silvia“

Demenz im Krankenhaus: Konzepte zeigen Erfolge

  • Ursula Sottong
  • Michael Isfort
  • Daniel Tucman
  • Jochen Hoffmann
  • Albert Brühl
Pflegewissenschaft
  • 15 Downloads

Zusammenfassung

Das Anliegen des Malteser Krankenhauses St. Hildegardis war, eine positive Veränderung für die akutstationären Patienten mit einer Demenz zu bewirken. Die Versorgung und Behandlung in Anlehnung an das Palliative Konzept nach Silviahemmet sind das Ergebnis umfangreicher Bemühungen seitens des Personals und der Krankenhausleitung. Die komplexe Intervention besteht aus baulichen Maßnahmen, der Qualifizierung aller beteiligten Berufsgruppen des multidisziplinären Behandlungsteams, der Anpassungen organisatorischer Strukturen und der Entwicklung einer eigenen Tagesstruktur.

Schlüsselwörter

Silviahemmet Gerontologie Demenz Mini-Mental-State-Examination 

Literatur

  1. Draper B., Finkel S. I., Tune, L. (2012): An introduction to BPSD. Specialists Guide: The IPA Complete Guides to Behavioral and Psychological Symptoms of Dementia. Module 1. Online unter: http://www.ipa-online.org/members/pdfs/____IPA_BPSD_Module_1.pdf
  2. Gesundheitsberichterstattung des Bundes (2018): Diagnosedaten der Krankenhäuser für Deutschland ab 1994 (Fälle/Sterbefälle, Berechnungs- und Belegungstage, durchschnittliche Verweildauer). Gliederungsmerkmale: Jahre, Alter, Geschlecht, Krankheiten. Online unter: www.gbe-bund.de
  3. Gläser J., Laudel G. (2006): Experteninterviews und qualitative Inhaltsanalyse. VS Verlag für Sozialwissenschaften, WiesbadenGoogle Scholar
  4. Hofmann W., Rösler A., Vogel W., Nehen H. G. (2014): Spezialstation für akut erkrankte, kognitiv eingeschränkte Patienten in Deutschland: Positionspapier. Zeitschrift für Gerontologie und Geriatrie 2 (2014) S. 136–140CrossRefGoogle Scholar
  5. Höwler E. (2013): Der demenzkranke Patient im Krankenhaus. Eine belastende Situation. Pflegezeitschrift 3 (2013) S. 156–159Google Scholar
  6. Isfort M., Klostermann J., Gehlen D., Siegling, B. (2014): Pflege-Thermometer 2014: Eine bundesweite Befragung von leitenden Pflegekräften zur Pflege und Patientenversorgung von Menschen mit Demenz im Krankenhaus. KölnGoogle Scholar
  7. Pinkert C., Holle B. (2012): Menschen mit Demenz im Akutkrankenhaus: Literaturübersicht zu Prävalenz und Einweisungsgründen. In: Zeitschrift für Gerontologie und Geriatrie, 8, S. 728–734CrossRefGoogle Scholar
  8. Robert Bosch Stiftung (2016): General Hospital Study — GHoSt. Zusammenfassung einer repräsentativen Studie zu kognitiven Störungen und Demenz in den Allgemeinkrankenhäusern von Baden-Württemberg und Bayern. StuttgartGoogle Scholar
  9. Schütz D., Füsgen I. (2012): Patienten mit Gedächtnisstörungen im Krankenhaus: Umgang mit therapeutischen und pflegerischen Problemen. Medical-Tribune-Verl.-Ges. Wiesbaden. Online unter: www.zukunftsforum-demenz.de/pdf/Patienten_mit_Gedaechtnisstoerungen.pdf
  10. Wingenfeld K. (2009): Demenzkranke brauchen Zeit, Empathie und personelle Kontinuität: Nebendiagnose Demenz. In: Die Schwester Der Pfleger 3, S. 216–221Google Scholar

Copyright information

© Springer Medizin Verlag GmbH, ein Teil von Springer Nature 2018

Authors and Affiliations

  • Ursula Sottong
    • 1
  • Michael Isfort
    • 2
  • Daniel Tucman
    • 2
  • Jochen Hoffmann
    • 2
  • Albert Brühl
    • 2
  1. 1.Malteser Deutschland gGmbH in KölnKölnDeutschland
  2. 2.

Personalised recommendations