Advertisement

Pflegezeitschrift

, Volume 71, Issue 3, pp 9–9 | Cite as

CARE Klima-Index 2017

Pflege fühlt sich im Stich gelassen
  • Springer Medizin
Meldungen

„Es herrscht eine unterkühlte Stimmung in der Pflegebranche“, so fasst Stephanie Hollaus von Psyma Health & CARE und Projektverantwortliche des ersten CARE Klima-Index Deutschland die Ergebnisse zusammen. 91% der professionell Pflegenden sagen demnach, dass das Thema Pflege in der Politik einen geringen Stellenwert hat.

Die neuen Pflegestärkungsgesetze werden ebenfalls kritisch beurteilt: Bei den Pflegenden sehen 59% noch keine relevanten Verbesserung im Alltag. Insgesamt fühlen sich die Pflegefachpersonen wenig wertgeschätzt: 56% der professionell Pflegenden beurteilen den gesellschaftlichen Stellenwert ihrer Profession niedriger als den anderer Berufsgruppen. Noch nicht im Pflegealltag angekommen sind digitale Innovationen: 67% der professionell Pflegenden wissen noch nichts über sie, weitere 10% sehen in ihnen keine Hilfen, lediglich 6% bewerten sie positiv. Gut dagegen wird die Qualität der Ausbildung zumindest von den Pflegenden selbst eingeschätzt: 73% beurteilen sie positiv. Pflegemanager beurteilen sie allerdings nur mit 35% als gut. Auch bei dem Stichwort der interdisziplinären Teamarbeit fällt die Stimmung eher unterkühlt aus: Zwar wird die interdisziplinäre Zusammenarbeit noch von 44% der Ärzte positiv gesehen, aber nur 22% der Pflegenden sehen das ebenso. Als großes Manko empfinden 80% der Pflegenden die nicht ausreichende personelle Ausstattung. Ein deutliches Signal an die Politik ist auch die Einschätzung zur Zukunft: Die professionelle Pflege sieht die Versorgung zukünftig gefährdet − 65% der befragten Pflegenden blicken düster und negativ in die Zukunft.

Der CARE Klima-Index wurde von der Psyma Health & CARE GmbH in Kooperation mit dem Deutschen Pflegerat und der Schlüterschen Verlagsgesellschaft als Veranstalter des Deutschen Pflegetags realisiert. Befragt wurden insgesamt 2.016 Personen: beruflich Pflegende, Vertreter des Pflegemanagements, pflegende Angehörige, Patienten, Haus- und Fachärzte sowie Apotheker, Kostenträger, Vertreter der Industrie sowie Kommunen und Verbände.

Literatur

Copyright information

© Springer Medizin Verlag GmbH, ein Teil von Springer Nature 2018

Authors and Affiliations

  • Springer Medizin

There are no affiliations available

Personalised recommendations