Advertisement

Orthopädie und Unfallchirurgie

, Volume 8, Issue 2, pp 72–73 | Cite as

VLOU-Workshop 2018

Parforceritt durch die Berufspolitik

  • Heiner Austrup
  • Karl-Dieter Heller
Aus den Verbänden VLOU
  • 5 Downloads

Traditionell fand der mittlerweile 17. Workshop des VLOU e. V. statt, dieses Mal wieder in Berlin. Das Programm wurde durch den 1. Vorsitzenden des VLOU, Prof. Karl-Dieter Heller, eröffnet, der in einer kurzen Übersicht die aktuellen berufspolitischen Themen skizzierte.

Im ersten Forum „Medizinrecht“ berichtete Rechtsanwalt Norbert Müller, Köln, über aktuelle Aspekte der Gestaltung eines Chefarztvertrages. Durch das spezielle Anforderungsprofil (Managementkompetenz, besondere ärztliche Expertise, Kompetenz zum Weiter- und Fortbilder etc.) seien eine Individualisierung, detaillierte Beschreibung und Klarheit dringend geboten. Prof. Christian Dierks, Berlin, beschrieb anschließend das Anforderungsprofil und formale Voraussetzungen von Abteilungsmitarbeitern, fokussiert auf den OP-Bereich. Im OP gelte das „Vertrauensprinzip“, Grundlage dafür sei wechselseitige Verlässlichkeit. Wegen der zunehmenden Autonomisierung der technischen Hilfsmittel müssten auch Haftungsfragen neu diskutiert...

Copyright information

© Springer Medizin Verlag GmbH, ein Teil von Springer Nature 2018

Authors and Affiliations

  • Heiner Austrup
    • 1
  • Karl-Dieter Heller
    • 2
  1. 1.WinsenDeutschland
  2. 2.BraunschweigDeutschland

Personalised recommendations