Orthopädie und Unfallchirurgie

, Volume 7, Issue 5, pp 73–73 | Cite as

Biosimilarkandidat: gute Daten für BI 695501

  • Springer Medizin
INDUSTRIEFORUM
  • 39 Downloads

In der Phase-III-Studie VOLTAIRE®-RA zeigten sich bei Patienten mit mittelschwerer bis schwerer aktiver rheumatoider Arthritis (RA) eine Äquivalenz der klinischen Wirksamkeit sowie vergleichbare Daten bezüglich des Sicherheitsprofils und der Immunogenität des Biosimilarkandidaten BI 695501 zu Humira® (Adalimumab). Die 24-Wochen-Ergebnisse wurden auf dem Jahreskongress der European League against Rheumatism (EULAR) in Madrid vorgestellt.

An der Studie nahmen 645 Patienten im Alter von 18 bis 80 Jahren mit mittelschwerer bis schwerer rheumatoider Arthritis (RA) teil, die mit Methotrexat behandelt wurden. Jeder Teilnehmer erhielt randomisiert alle zwei Wochen entweder BI 695501 oder Humira® in der Dosierung von 40 mg für 48 Wochen. Das primäre Studienziel war als der Anteil der Patienten definiert, die nach zwölf beziehungsweise 24 Wochen im Vergleich zu Behandlungsbeginn ein ACR20-Ansprechen zeigten.

„Die Ergebnisse der Studie, die für unseren Biosimilarkandidaten BI 695501 dieselben klinischen Vorteile und dasselbe Sicherheitsprofil wie HUMIRA® belegen, sind für behandelnde Ärzte und Patienten erfreuliche Neuigkeiten. Mit der Zulassung von BI 695501 könnten wir die Therapieoptionen für Patienten mit entzündlichen Erkrankungen erweitern und gleichzeitig einen Beitrag zur Nachhaltigkeit der Gesundheitssysteme leisten“, sagte Dr. Karsten Kissel, Leiter Global Medical Affairs Biosimilars bei Boehringer Ingelheim. Die Ein-Jahres-Daten werden auf einem späteren medizinischen Kongress präsentiert.

Literatur

  1. Nach Informationen von Boehringer IngelheimGoogle Scholar

Copyright information

© Springer Medizin Verlag GmbH 2017

Authors and Affiliations

  • Springer Medizin

There are no affiliations available

Personalised recommendations