Orthopädie und Unfallchirurgie

, Volume 7, Issue 5, pp 52–52 | Cite as

AOTrauma Deutschland

Neue Auszeichnung für besonders qualifizierte Mitglieder

  • Springer Medizin
AUS DEN VERBÄNDEN DGOU
  • 43 Downloads

Die Mitglieder diskutieren die neue Auszeichnung „Leitende/r AOTrauma Chirurg/in“.

© AO Foundation

Auf der Mitgliederversammlung der AOTrauma Deutschland (AOTD) wurde am 12. Mai 2017 einstimmig beschlossen, eine neue Auszeichnung einzuführen. Als „Leitende/r AOTrauma Chirurg/in“ können in Zukunft besonders qualifizierte Mitglieder der AOTD ausgezeichnet werden, die auf dem Tätigkeitsgebiet der AOTD eine herausragende Qualifikation nachgewiesen haben.

Mit dieser Auszeichnung möchte die AOTD die Sichtbarkeit der ausgezeichneten Person sowie die Qualität und Attraktivität der Einrichtung erhöhen, an der sie tätig ist. Weiterhin soll ein zusätzlicher Anreiz für die Weiterbildung der Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen geschaffen werden, insbesondere hinsichtlich der Angebote der AO, um die AO-Prinzipien zu lernen, kontinuierlich zu vertiefen und zu verbreiten. Insofern dient die Auszeichnung einerseits der Darstellung der Exzellenz von Mitarbeiter und Klinik anhand von transparenten Kriterien, andererseits dem Ausbau der „AO Schule“. Es handelt sich hierbei nicht um eine personelle oder gar institutionelle Zertifizierung, sondern um eine persönliche Auszeichnung ausschließlich für Mitglieder der AOTD.

Zur Verleihung der Auszeichnung bedarf es eines Antrages. Antrags- beziehungsweise vorschlagsberechtigt ist jedes ordentliche Mitglied des Vereins. Voraussetzung für die Zuerkennung der Auszeichnung ist die Erfüllung der vom Erweiterten Präsidium hierzu beschlossenen Kriterien. Die Auszeichnung ist an die Person und den Tätigkeitsort des ausgezeichneten Mitglieds gebunden und muss im Falle eines Ortswechsels der klinischen Tätigkeit neu beantragt werden.

Die Auszeichnung „Leitende/r AOTrauma Chirug/in“ steht über der Mitgliedschaft in der Akademie der AOTD, da die zu erfüllenden Kriterien anspruchsvoller sind. Die ausgezeichnete Person erhält eine Urkunde.

Alle weiteren Informationen sind ab dem 1. Oktober 2017 über die Geschäftsstelle der AOTD erhältlich.

Copyright information

© Springer Medizin Verlag GmbH 2017

Authors and Affiliations

  • Springer Medizin

There are no affiliations available

Personalised recommendations