Advertisement

Zeitschrift für Politikwissenschaft

, Volume 28, Issue 1, pp 73–80 | Cite as

Die Bedeutung der „68er“ für heutige Protestbewegungen

  • Wolfgang Kraushaar
Forum
  • 154 Downloads

Ist 1968 für aktuelle Protestbewegungen noch von Relevanz? Wer nach Rolle, Bedeutung und Stellenwert der 68er-Bewegung in der Gegenwart fragt, der sollte sich zunächst des Umstands gewiss sein, dass bereits in diese Bezeichnung ein Moment eingeflossen ist, durch das sie als antiquiert, ja vielleicht sogar als obsolet für neuere Protestbewegungen insgesamt hingestellt werden sollte. Im ersten Jahrzehnt nach 1967/68 hatte es diesen Namen noch nicht gegeben. Bis zum Ende der siebziger Jahre war stattdessen die Rede von derStudentenbewegung oder von der außerparlamentarischen Opposition, kurz APO, gewesen. Erst mit dem Aufkommen einer neueren, häufig mit dem paradox anmutenden Schlagwort „No Future“ charakterisierten Jugendbewegung begann sich das zu ändern. Deren Akteure hatten es zu Beginn der achtziger Jahre schlichtweg satt, sich ständig an den Altvorderen messen oder sich von ihnen gar Direktiven für politisches Handeln vorgeben zu lassen. Um sich von diesem nicht mehr erwünschten...

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2018

Authors and Affiliations

  1. 1.Hamburger Stiftung zur Förderung von Wissenschaft und KulturHamburgDeutschland

Personalised recommendations