Advertisement

Zeitschrift für Bildungsforschung

, Volume 9, Issue 2, pp 247–262 | Cite as

Promovierende aus nichtakademischen Familien: Erfahrungen mit Fremdheit und ihre Beziehung zur Familie

  • Rita NikolaiEmail author
  • Lisa Gerloff
Originalbeitrag

Zusammenfassung

Der Beitrag untersucht, wie Promovierende aus nichtakademischen Familien in ihrer Promotionsphase die Beziehung zu ihren Familien wahrnehmen. Basis bilden sechs biographische Interviews mit Promovierenden sozialwissenschaftlicher Disziplinen. Der Beitrag zeigt, dass die Interviewten die Distanz zwischen der akademischen Welt und der Welt in ihrer Familie als Zwiespalt wahrnehmen, diese stellt jedoch keine Barriere für die Promotionsentscheidung oder eine andauernde Belastung in der Promotionsphase dar. Vielmehr versuchen Promovierende aus nichtakademischen Familien durch verschiedene Strategien, Fremdheits- und Differenzerfahrungen zu ihren Familien zu kompensieren.

Schlüsselwörter

Promotion Nichtakademische Familien Hochschule Bildungsaufstieg 

First-generation doctoral students: experiences with feeling of exclusion and their relationship with the family

Abstract

The study analyses, how first-generation doctoral students experience the relationship with their families. The empirical basis are six biographical interviews with doctoral students from social science disciplines. The findings suggest that the respondents perceive the distance between the academic world and the world in their family as a conflict, but this does not constitute a barrier for a doctoral degree. Rather first-generation students try to compensate experiences of unfamiliarity and distance via various strategies.

Keywords

Doctoral students First-generation Higher education Educational mobility 

Notes

Danksagung

Den Gutachter*innen danken wir für ihre hilfreichen Anmerkungen und Überarbeitungsvorschläge.

Förderung

Im Falle von Rita Nikolai entstand der Beitrag im Rahmen eines Heisenberg-Stipendiums (Förderkennzeichen: NI 1371/4-1).

Literatur

  1. Atherton, M. C. (2014). Academic preparedness of first-generation college students. Journal of College Student Development, 55, 824–829.CrossRefGoogle Scholar
  2. Büchner, P., & Brake, A. (2006). Bildungsort Familie. Wiesbaden: VS.CrossRefGoogle Scholar
  3. El-Mafaalani, A. (2012). BildungsaufsteigerInnen aus benachteiligten Milieus. Wiesbaden: VS.CrossRefGoogle Scholar
  4. El-Mafaalani, A. (2017). Sphärendiskrepanz und Erwartungsdilemma. Zeitschrift für Pädagogik, 63, 708–725.Google Scholar
  5. Gardner, S. K., & Holley, K. A. (2011). “Those invisible barriers are real”: The Progression of First-Generation Students Through Doctoral Education. Equity & Excellence in Education, 44, 77–92.CrossRefGoogle Scholar
  6. Grendel, T. (2012). Bezugsgruppenwechsel und Bildungsaufstieg. Wiesbaden: VS.CrossRefGoogle Scholar
  7. Holley, K. A., & Gardner, S. K. (2012). Navigating the pipeline: How Socio-Cultural Influences Impact First-Generation Doctoral Students. Journal of Diversity in Higher Education, 5, 112–121.CrossRefGoogle Scholar
  8. Howard, S. (2017). Black first-generation social work doctoral students. Journal of Teaching in Social Work, 37, 513–527.CrossRefGoogle Scholar
  9. Jakszat, S. (2014). Bildungsherkunft und Promotionen: Wie beeinflusst das elterliche Bildungsniveau den Übergang in die Promotionsphase? Zeitschrift für Soziologie, 43, 286–301.Google Scholar
  10. Jakszat, S., & Lörz, M. (2018). Ausmaß, Entwicklung und Ursachen sozialer Ungleichheit beim Promotionszugang zwischen 1989–2009. Zeitschrift für Soziologie, 47, 46–64.CrossRefGoogle Scholar
  11. Kahlert, H. (2016). Die (Re‑)Produktion von Ungleichheiten in der Rekrutierung von Promovierenden. In J. Reuter, O. Berlin & M. Tischler (Hrsg.), Wissenschaftliche Karriere als Hasard (S. 211–234). Frankfurt, New York: Campus.Google Scholar
  12. Lachmann, D., Martius, T., Landmann, M., & Herzig, S. (2018). Soziale Herkunft und strukturierte Promotion. Soziale Welt, 69, 319–348.CrossRefGoogle Scholar
  13. Lörz, M., & Schindler, S. (2016). Soziale Ungleichheiten auf dem Weg in die akademische Karriere. Beiträge zur Hochschulforschung, 38, 14–39.Google Scholar
  14. Martinez, A. (2018). Pathways to the professoriate. Education Sciences, 8, 1–14.CrossRefGoogle Scholar
  15. McGee, E., Griffith, D., & Houston, S. (2019). “I know I have to work twice as hard and hope that makes me good enough.”. Teachers College Record, 121, 1–38.Google Scholar
  16. Miethe, I. (2017). Der Mythos von der Fremdheit der Bildungsaufsteiger_innen im Hochschulsystem. Zeitschrift für Pädagogik, 63, 686–707.Google Scholar
  17. Miethe, I., Boysen, W., Grabowsky, S., & Kludt, R. (2014). First Generation Students an deutschen Hochschulen. Berlin: edition sigma.CrossRefGoogle Scholar
  18. Miethe, I., Soremski, R., Dierckx, H., & Suderlan, M. (2015). Bildungsaufstiege im Kontext von Gesellschaftssystem und Herkunftsmilieu. Zeitschrift für Soziologie der Erziehung und Sozialisation, 35, 53–68.Google Scholar
  19. Möller, C. (2015). Herkunft zählt (fast) immer. Weinheim, Basel: Beltz.Google Scholar
  20. Roksa, J., Feldon, D. F., & Maher, M. (2018). First-generation students in pursuit of the PhD. The Journal of Higher Education, 89, 728–752.CrossRefGoogle Scholar
  21. Saldana, J. (2016). The Coding Manual for Qualitative Researchers. Los Angeles: SAGE.Google Scholar
  22. Schmitt, L. (2010). Bestellt und nicht abgeholt. Wiesbaden: VS.CrossRefGoogle Scholar
  23. Schuch, J., & Welter, N. (2017). Bildungsaufstieg. Zeitschrift für Pädagogik, 63, 681–685.Google Scholar
  24. Spiegler, T. (2015). Erfolgreiche Bildungsaufstiege. Ressourcen und Bedingungen. Weinheim: Beltz Juventa.Google Scholar
  25. Spiegler, T., & Bednarek, A. (2013). First-generation students: what we ask, what we know and what it means: an international review of the state of research. International Studies in Sociology of Education, 23, 318–337.CrossRefGoogle Scholar
  26. Stifterverband, Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft (2017). Hochschul-Bildungs-Report 2020. https://tinyurl.com/y64wq4lc. Zugegriffen: 4. Febr. 2019.Google Scholar
  27. de Vogel, S. (2017). Wie beeinflussen Geschlecht und Bildungsherkunft den Übergang in individuelle und strukturierte Promotionsformen? Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie, 69, 437–471.CrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.Institut für ErziehungswissenschaftenHumboldt-Universität zu BerlinBerlinDeutschland
  2. 2.Stiftung Haus der kleinen ForscherBerlinDeutschland

Personalised recommendations