Advertisement

Wirtschaftsinformatik & Management

, Volume 10, Issue 3, pp 74–79 | Cite as

Wie transformieren Versicherungsunternehmen ihre IT-Infrastrukturen ins digitale Zeitalter?

  • Jan Jürjens
  • Stefan Ruf
  • Nils Herda
Spektrum Versicherungs-IT im digitalen Zeitalter
  • 270 Downloads

Die Versicherungsbranche unternimmt derzeit hohe Anstrengungen zur Restrukturierung ihrer IT-Infrastrukturen. Wie kann den Unternehmen dabei der Schritt in die Digitalisierung gelingen? Der zweiteilige Fachartikel beschreibt zunächst wesentliche Veränderungen in der Versicherungsbranche, aktuelle Treiber und Herausforderungen. Im zweiten Teil des Fachartikels in der kommenden Ausgabe erläutern dann IT-Manager, wie durch innovative Lösungsansätze und zukunftsorientierte IT-Infrastrukturen der Weg ins digitale Zeitalter eingeschlagen werden kann.

Der Wertbeitrag der Informationstechnologie insbesondere im Bank- und Versicherungswesen ist unbestritten. Die IT hat sich in diesen Branchen innerhalb weniger Jahre vom Kostenfaktor zum strategischen Werttreiber entwickelt. Gerade vor diesem Hintergrund leisten die CIOs dieser Branchen zunehmend wertvolle Beiträge zur Strategie ihrer Unternehmen und bestimmen immer häufiger — gerade im Kontext der Digitalisierung — Eckpunkte sowie Restriktionen...

Links und Literatur

  1. [1]
    https://www.ottonova.de/digitaler-arztbesuch
  2. [2]
    https://www.wired.de/collection/business/amazon-will-das-us-gesundheitssystem-revolutionieren
  3. [3]
    https://www.capgemini.com/de-de/2017/09/digitale-disruption-versicherungsbranche-world-insurance-report/
  4. [4]
    Jaekel, Michael: Die Macht der digitalen Plattformen, Springer Vieweg VerlagGoogle Scholar
  5. [5]
    https://www.dotmagazine.online/issues/innovation-in-digital-commerce/what-can-blockchain-do/blockchains-a-cure-for-the-e-health-record-problem
  6. [6]

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2018

Authors and Affiliations

  • Jan Jürjens
    • 1
  • Stefan Ruf
    • 1
  • Nils Herda
    • 1
  1. 1.Deutschland

Personalised recommendations