Advertisement

Lightweight Design

, Volume 9, Issue 2, pp 52–58 | Cite as

Hochqualitative CFK-Umformteile durch synchrone Bauteil- und Prozessentwicklung

Automatisiertes Preforming
  • Farbod Nezami
  • Jan-Philipp Fuhr
  • Diego Schierle
  • Chokri Cherif
  • Peter Middendorf
Produktions- und Fertigungstechnik
  • 75 Downloads

Die Reduktion von Fertigungskosten und die Erfüllung der Leichtbauziele bei umformtechnisch hergestellten CFK-Bauteilen kann nur gelingen, wenn Qualität ganzheitlich gedacht und geplant wird. Am Beispiel des automatisierten Preformings wird ein holistischer Entwicklungsansatz vorgestellt, der sich von der Verfahrensauswahl über die Prozessgestaltung und Fehlererfassung bis hin zur strukturmechanischen Analyse von Fertigungseinflüssen erstreckt.

Qualität, Reproduzierbarkeit und Zuverlässigkeit spielen bei der Serienfertigung von Faserverbundbauteilen eine entscheidende Rolle. Die umformende Verarbeitung von Faserhalbzeugen bietet ein hohes Automatisierungspotenzial und ist in Verbindung mit LCM-Verfahren auch für mittlere bis hohe Stückzahlen geeignet.

Der Prozessschritt „Preforming“ besitzt für die Qualität eine Schlüsselrolle. Defekte, die hier entstehen, können zum Ausschuss ganzer Preforms führen, nachfolgende Prozessschritte beeinflussen oder durch Falten Beschädigungen der...

Literaturhinweise

  1. [1]
    Freitag, M.: Produktionsprobleme beim BMW i3. In: manager magazin, 2014Google Scholar
  2. [2]
    Gereke, T.; Döbrich, O.; Hübner, M.; Cherif, C.: Experimental and computational composite textile reinforcement forming: A review. Composites Part A Applied Science and Manufacturing, 2013Google Scholar
  3. [3]
    Nezami, F. N.; Gereke, T.; Eberdt, C.; Cherif, C.: Characterisation of the shear-tension coupling of carbon-fibre fabric under controlled membrane tensions for precise simulative predictions of industrial preforming processes. Composites Part A Applied Science and Manufacturing, 2014Google Scholar
  4. [4]
    Nezami, F. N.: Automatisiertes Preforming von Kohlefaserhalbzeugen mit aktiven Materialführungssystemen zur Herstellung komplexer Faserverbundstrukturen. Epubli Verlag, 2015Google Scholar
  5. [5]
    Härtel, F.; Nezami, F. N.; Schur, N.: Innovative Preforming- Routen für die Herstellung von CFK-Bauteilen. In: Lightweight Design, 2015Google Scholar
  6. [6]
    Fuhr, J.-P.; Böhler, P.; Heieck, F.; Miene, A.; Middendorf, P.: Optische Preformanalyse zur 3D-Validierung der Drapier- und Flechtsimulation. Fachtagung Carbon Composites, Augsburg, 2014Google Scholar
  7. [7]
    Fuhr, J.-P.; Feindler, N.; Middendorf, P.: Virtuelle Bewertung von Drapiereinflüssen auf die Steifigkeit und Festigkeit von schichtbasierten Faserverbundstrukturen. NAFEMS Seminar, Leipzig, 2014Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2016

Authors and Affiliations

  • Farbod Nezami
    • 1
  • Jan-Philipp Fuhr
    • 1
  • Diego Schierle
    • 1
  • Chokri Cherif
    • 2
  • Peter Middendorf
    • 3
  1. 1.StuttgartDeutschland
  2. 2.Instituts für Textilmaschinen und Textile HochleistungswerkstofftechnikTU DresdenDresdenDeutschland
  3. 3.Instituts für FlugzeugbauUniversität StuttgartStuttgartDeutschland

Personalised recommendations