ATZelektronik

, Volume 13, Issue 2, pp 30–37 | Cite as

Methoden und Wechselwirkung Kognitive Übernahmefähigkeit nach einer pilotierten Fahrt

  • Ina Othersen
  • Ina Petermann-Stock
  • Nadja Schoemig
  • Tanja Fuest
Titelthema Automatisiertes Fahren
  • 6 Downloads

Literaturhinweise

  1. [1]
    SAE International: Taxonomy and definitions for terms related to on-road automated motor vehicles (SAE NORM J 3016), 2014. Online: http://standards.sae.org/j3016_201401/, aufgerufen am 17.07.2017
  2. [2]
    Ebner, H.-T.: Motivation und Handlungsbedarf für Automatisiertes Fahren: DVR Kolloquium Automatisiertes Fahren. Bonn: 2013. Online: http://www.dvr.de/download2/p3745/3745 _0.pdf, aufgerufen am 17.07. 2017Google Scholar
  3. [3]
    Wickens, C. D.; Holland, J. G.: Engineering Psychology and Human Performance (3. Auflage), Bonn 2013. New Jersey: Prentice-Hall Inc.Google Scholar
  4. [4]
    Endsley, M. R.; Kiris, E. O.: The Out-of-the-Loop Performance Problem and Level of Control in Automation. In: Human Factors 37 (1995) (2), S. 381–394CrossRefGoogle Scholar
  5. [5]
    Banks, V. A.; Stanton, N. A.: Hands and feet free driving: Ready or Not? In: AHFE Conference (Hrsg.): Advances in Human Aspects of Transportation, Part II, Bd. 8, S. 55–63. Louisville, KY: AHFE Conference, 2014Google Scholar
  6. [6]
    Zeeb, K.; Buchner, A.; Schrauf, M.: What determines the take-over time? An integrated model approach of driver take-over after automated driving. In: Accident Analysis & Prevention 78 (2015), S. 212–221CrossRefGoogle Scholar
  7. [7]
    Damböck, D.: Automationseffekte im Fahrzeug — von der Reaktion zur Übernahme. Dissertation, Technische Universität München, München, 2013Google Scholar
  8. [8]
    Gold, C.; Bengler, K.: Taking Over Control from Highly Automated Vehicles. In: AHFE Conference (Hrsg.): Advances in Human Aspects of Transportation, Part II, Bd. 8, S. 64–69. Louisville, KY: AHFE Conference, 2014Google Scholar
  9. [9]
    Damböck, D., Farid, M., Tönert, L.; Bengler, K.: Übernahmezeiten beim hochautomatisierten Fahren. 5. Tagung Fahrerassistenz - Schwerpunkt Vernetzung. München: TÜV SÜD Akademie GmbH, 2012Google Scholar
  10. [10]
    Petermann-Stock, I.; Hackenberg, L.; Muhr, T.; Mergl, C.: Wie lange braucht der Fahrer — eine Analyse zu Übernahmezeiten aus verschiedenen Nebentätigkeiten während einer hochautomatisierten Staufahrt. 6. Tagung Fahrerassistenzsysteme — Der Weg zum automatischen Fahren. München: TÜV SÜD Akademie GmbH, 2013Google Scholar
  11. [11]
    Makishita, H.; Matsunaga, K.: Differences of drivers’ reaction times according to age and mental workload. In: Accident; analysis and prevention 40 (2008) (2), S. 567–575. doi: 10.1016/j.aap.2007.08.012CrossRefGoogle Scholar
  12. [12]
    Winner, H., Hakuli, S., Lotz, F.; Singer, C.: Handbuch Fahrerassistenzsysteme. Wiesbaden: Springer Fachmedien Wiesbaden, 2015. doi: 10.1007/978-3-658-05734-3CrossRefGoogle Scholar
  13. [13]
    Young, K., Regan, M.; Hammer, M.: Driver distraction: A review of the literature. In: Faulks, I. J.; Regan, M.; Stevenson, M.; Brown, J.; Porter, A.; Irwin, J. D. (Hrsg.): Distracted driving. Sydney, 2007, S. 379–405Google Scholar
  14. [14]
    Freitag, C.: Entwicklung, Informationsverarbeitungsansätze. In: Wirtz, M., Strohmer, J. (Hrsg.): Dorsch — Lexikon der Psychologie. Bern: Hans Huber Verlag, 2014Google Scholar
  15. [15]
    Streitz, N. A.: Die Rolle der Psychologie. In: K.-P. Fähnrich (Hrsg.): Software-Ergonomie. Bd. 5, S. 43–53. München, Wien, OldenburgGoogle Scholar
  16. [16]
    Othersen, I., Petermann-Stock, I., Schömig, N., Neukum, A.; Fuest, T.: Cognitive driver take-over capability after piloted driving - method development and interaction with a side task. In: VDI Kongress Elektronik im Fahrzeug, Bonn 2017. Düsseldorf: VDI Verlag GmbH, 2017Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2018

Authors and Affiliations

  • Ina Othersen
    • 1
  • Ina Petermann-Stock
    • 1
  • Nadja Schoemig
    • 2
  • Tanja Fuest
    • 3
  1. 1.Volkswagen AGWolfsburgDeutschland
  2. 2.WIVW GmbH (Würzburger Institut für Verkehrswissenschaften)WürzburgDeutschland
  3. 3.Technischen Universität BraunschweigBraunschweigDeutschland

Personalised recommendations