Advertisement

ATZ - Automobiltechnische Zeitschrift

, Volume 114, Issue 7–8, pp 618–621 | Cite as

Gefahrenerkennung Schneller Als der Mensch

  • Uwe Franke
  • Stefan Gehrig
  • Clemens Rabe
Entwicklung Sicherheit
  • 71 Downloads

6D-Vision bildet erstmalig im Automobil die dreidimensionale räumliche und zeitliche Wahrnehmung des Menschen und das Erkennen von potenziellen Gefahren auf einer kleinen, leistungsfähigen und serientauglichen Hardware ab. Analog zum menschlichen Vorbild mit zwei Augen verwendet 6D-Vision dazu eine Stereokamera, aus deren Bildern in Echtzeit die dreidimensionale Geometrie der Situation vor dem Fahrzeug mithilfe der bei Daimler entwickelten Algorithmen analysiert wird.

Aus Unfällen Lernen

Bei der Entwicklung neuartiger Fahrerassistenz- und Sicherheitssysteme verfolgt Daimler die sogenannte Real-Life-Safety-Philosophie. Seit 1969 untersucht das Unternehmen Unfälle auf deutschen Straßen. Die Erkenntnisse daraus liefern wichtige Impulse für die Entwicklung neuer Sicherheitssysteme. Die Unfallforscher aus dem Pkw-Bereich untersuchen heutzutage rund 100 Unfälle pro Jahr. Aus Fotos, Skizzen, Unfallberichten und Sensordaten erstellen die Daimler-Forscher so Computersimulationen, die...

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2012

Authors and Affiliations

  • Uwe Franke
    • 1
  • Stefan Gehrig
    • 1
  • Clemens Rabe
    • 1
  1. 1.Daimler AGSindelfingenDeutschland

Personalised recommendations