Advertisement

MTZ - Motortechnische Zeitschrift

, Volume 75, Issue 7, pp 12–19 | Cite as

Elektrische Aufladung neue Freiheitsgrade durch höhere Bordnetzspannung

  • Richard Aymanns
  • Tolga Uhlmann
  • Carolina Nebbia
  • Thorsten Plum
Titelthema Aufladung
  • 466 Downloads

Die Aufladung ist integraler Bestandteil jedes modernen Downsizing-Konzepts bei Otto- und Dieselmotoren. Auch aufgrund der Arbeiten am 48-V-Bordnetz bekommt dabei die Idee der elektrischen Unterstützung wieder Rückenwind. FEV hat untersucht, welche Vorteile ein 48- gegenüber dem etablierten 12-V-Bordnetz für die elektrische Zusatzaufladung bietet.

Einleitung

Die elektrisch angetriebene Aufladung ist bereits seit vielen Jahren immer wieder Gegenstand von Untersuchungen im Fahrzeugsektor. Sowohl Fahrzeughersteller als auch Zulieferer haben verschiedene Ansätze vorgestellt. Dem Konzept des elektrisch angetriebenen Verdichters in Kombination mit einem Abgasturbolader werden hierbei die größten Erfolgschancen eingeräumt.

Eine wesentliche Rahmenbedingung für den Einsatz der elektrischen Aufladung stellt die zur Verfügung stehende Energie dar. Bei sinnvollen Stromstärken ist diese durch die Bordnetzspannung limitiert. Mittels einer Erhöhung der Bordnetzspannung ergeben sich so auch für den...

Literaturhinweise

  1. [1]
    Habermann, K.; Lang, O.; Rohs, H.; Rauscher, M.: Maßnahmen zur Verbesserung des Anfahrdrehmomentes bei aufgeladenen Ottomotoren. 8. Aufladetechnische Konferenz, Dresden, 2002Google Scholar
  2. [2]
    Schorn, N.; Gaedt, L.; Schulte, H.; Salvat, O.; Strusi, E.: Electrically Driven Compressors to Supplement Exhaust Gas Turbocharging. 25. Internationales Wiener Motorensymposium, 2004Google Scholar
  3. [3]
    Spinner, G.; Weiske, S.; Münz, S.: Borg Warner’s eBooster – the new generation of electric assisted boosting. 18. Aufladetechnische Konferenz, Dresden, 2013Google Scholar
  4. [4]
    Durrieu, D.; Decoster, S.; Wu, Y.; Criddle, M.; Webster, M.; Dufour, M.; Lefevre, T.; Blayer, M.; Benard, M.; Thomas, V.: Electric supercharger the best time to torque solution for future highly boosted gasoline engine (> 50 % downsizing > 100 kw/l). 18. Aufladetechnische Konferenz, Dresden, 2013Google Scholar
  5. [5]
    Schmid, R.; Hackmann, W.; Birke, P.; Schiemann, M.: Design of a 48 V-Belt driven Starter Generator-System drawing special system requirements into account. 10. Symposium „Hybrid and Electric Vehicles“, Braunschweig, 2013Google Scholar
  6. [6]
    Bast, J.; Kilger, M.; Galli, W.; Eiser, A.; Vaßen, H.: The opportunities for powertrain provided by the 48 V electrical system. 34. Internationales Wiener Motorensymposium, 2013Google Scholar
  7. [7]
    Deppenkemper, K.; Glück, S.; Rohs, H.; Schnorbus, T.; Körfer, T.: Einfluss der Nenndrehzahl zukünftiger Pkw-Dieselmotoren auf CO2-Ausstoß und Kraftstoffverbrauch. 6. MTZ-Fachtagung „Ladungswechsel im Verbrennungsmotor“, Stuttgart, 2013Google Scholar
  8. [8]
    Sonner, M.; Wurms, R.; Heiduk, T.; Eiser, A.: Unterschiedliche Bewertung von zukünftigen Aufladekonzepten am stationären Motorprüfstand und im Fahrzeug. 15. Aufladetechnische Konferenz, Dresden, 2010Google Scholar
  9. [9]
    Roclawski, H.; Böhle, M.; Gugau, M.: Multidisciplinary design optimization of a mixed flow turbine wheel. GT2012-68233, Tagungsbericht der ASME Turbo Expo 2012, Kopenhagen, 2012Google Scholar
  10. [10]
    Houst, V.; Kares, V.; Pohorelsky, L.: DualBoost Twin-Flow — An Ultra-Low Inertia Turbocharger Compatible with Exhaust Pulse Separation. 22. Aachener Kolloquium Fahrzeug- und Motorentechnik, 2013Google Scholar
  11. [11]
    Schöppe, D.; Greff, A.; Zhang, H.; Kapphan, F.; Schmidt, C.: Zukunft gestalten mit „Clean Power“ — Analyse und strategische Lösungsansätze für den Antriebsstrang. 21. Aachener Kolloquium Fahrzeug- und Motorentechnik, 2012Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2014

Authors and Affiliations

  • Richard Aymanns
    • 1
  • Tolga Uhlmann
    • 1
  • Carolina Nebbia
    • 1
  • Thorsten Plum
    • 2
  1. 1.FEV GmbH in AachenAachenDeutschland
  2. 2.RWTH Aachen UniversityAachenDeutschland

Personalised recommendations