Advertisement

DNP - Der Neurologe & Psychiater

, Volume 18, Issue 5, pp 33–36 | Cite as

Einschätzung der akuten Suizidalität

Das Bauchgefühl reicht nicht

Fortbildung
  • 54 Downloads

Die Einschätzung von Suizidalität gehört zu den wichtigsten und schwierigsten Aufgaben des klinisch tätigen Psychiaters, auch im Konsiliardienst. Bei entsprechender Erfahrung kann das „Bauchgefühl“ hilfreich sein, die Beurteilung der akuten Suizidalität darf aber nur auf der Grundlage empirisch abgesicherter Risikofaktoren erfolgen.

Literatur

  1. 1.
    Wolfersdorf M, Etzersdorfer E. Suizid und Suizidprävention. Kohlhammer Verlag 2011Google Scholar
  2. 2.
    Bronisch T. Der Suizid: Ursachen, Warnsignale, Prävention. CH Beck Verlag 2014CrossRefGoogle Scholar
  3. 3.
    Wolfersdorf M: Suizidalität: Verstehen, Vorbeugen, Behandeln. S. Roderer Verlag 2008Google Scholar
  4. 4.
    Reimer C, Arentewicz G. Kurzpsychotherapie nach Suizidversuch. Springer Verlag 1993CrossRefGoogle Scholar
  5. 5.
    Kardels B, Kinn M, FG. Akute psychiatrische Notfälle: Ein Leitfaden für den Notarzt- und Rettungsdienst. Thieme Verlag 2007Google Scholar

Copyright information

© Springer Medizin 2017

Authors and Affiliations

  1. 1.HELIOS Kliniken SchwerinSchwerinDeutschland
  2. 2.Klinik für Psychiatrie und PsychotherapieHELIOS Kliniken SchwerinSchwerinDeutschland

Personalised recommendations