Advertisement

Gastro-News

, Volume 5, Issue 2, pp 20–21 | Cite as

Chronisch entzündliche Erkrankung der Gallenwege

Erste Studie zu Ursodeoxycholsäure bei primär sklerosierender Cholangitis

  • Tobias Böttler
  • Robert Thimme
journal club
  • 24 Downloads

Fragestellung: Die Studie untersucht die Frage, ob norUrsodeoxycholsäure (norUDCA) die alkalische Phosphatase (AP) im Serum von Patienten mit primär sklerosierender Cholangitis (PSC) senken und den Krankheitsverlauf günstig beeinflussen kann.

Hintergrund: Die PSC ist eine chronisch entzündliche Erkrankung der Gallenwege. Die therapeutischen Optionen bei dieser progressiv verlaufenden Erkrankung sind äußerst eingeschränkt und es bedarf dringend weiterer Optionen, um den Krankheitsverlauf der Patienten günstig beeinflussen zu können.

Patienten und Methodik:Diese randomisierte, multizentrische, doppelblinde Phase-II-Studie wurde an 38 Zentren in zwölf EU-Ländern bei 161 PSC-Patienten ohne UDCA-Therapie durchgeführt. Patienten mit dominanten Gallenwegsstenosen oder dekompensierter Leberzirrhose waren ausgeschlossen. Zwei Patienten zogen ihr Einverständnis vor Studienbeginn zurück, vorbehandelte Patienten mussten UDCA spätestens acht Wochen vor Studieneinschluss absetzen. Je nach...

Literatur

  1. 1.
    Lazaridis et al. N Engl J Med. 2016 Dec 22;375(25):2501–2PubMedGoogle Scholar
  2. 2.
    Fickert et al. Gastroenterology. 2006 Feb;130(2):465–81CrossRefGoogle Scholar

Literatur

  1. Fickert P, Hirschfield GM, Denk G, Manns MP et al. European PSC norUDCA Study Group. NorUrsodeoxycholic acid improves cholestasis in primary sclerosing cholangitis. J Hepatol. 2017 Sep;67(3):549–58CrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Springer Medizin Verlag GmbH, ein Teil von Springer Nature 2018

Authors and Affiliations

  1. 1.Klinik für Innere Medizin IIUniversitätsklinikum Freiburg Medizinische Fakultät, Albert- Ludwigs-Universität FreiburgFreiburgDeutschland

Personalised recommendations