Advertisement

Pneumo News

, Volume 11, Issue 3, pp 19–21 | Cite as

Gebrechlichkeit

Neuer Frailty-Index bezieht auch Atemwegserkrankungen ein

  • Hans Jürgen HeppnerEmail author
journal club

Hintergrund und Fragestellung: Frailty, also die besondere Empfindlichkeit geriatrischer Patienten gegenüber neu auftretenden Stressoren, gilt es grundsätzlich zu erfassen, nicht zuletzt, da der Schweregrad der Frailty bekanntermaßen Auswirkungen auf den Behandlungserfolg und die weitere Selbstständigkeit der Patienten hat. Hierfür stehen verschiedene Fragenkataloge zur Verfügung.

Verminderte Muskelmasse, geringere Alltagsaktivität, Gewichtsverlust, eingeschränkte Mobilität und deutlich verminderte Kraft sind schon seit langem bekannt als Risikofaktoren für die Gefährdung der Funktionalität und Selbstständigkeit geriatrischer Patienten, insbesondere nach Frakturereignissen. Dahingehend haben sich die Autoren die Frage gestellt, ob es möglich ist, mit einer neuen Version eines modifizierten Frailty-Scores die Morbidität und Mortalität bei diesen Patienten vorher zu sagen, mit dem besonderen Augenmerk auf eine bestehendende chronisch-obstruktive Bronchitis bzw. Pneumonie in der Anamnese.

Zusätzliche Literatur

  1. 1.
    Darvall JN, Braat S, Story DA et al. Protocol for a prospective observational study to develop a frailty index for use in perioperative and critical care. BMJ Open. 2019 Jan 9;9(1):e024682CrossRefGoogle Scholar
  2. 2.
    Fürstenau D, Spies C, Gersch M et al. Sharing Frailty-related information in perioperative care: an analysis from a temporal perspective. BMC Health Serv Res. 2019;19(1):105CrossRefGoogle Scholar
  3. 3.
    Hanlon P, Nicholl BI, Jani BD et al. Frailty and pre-frailty in middle-aged and older adults and its association with multimorbidity and mortality: a prospective analysis of 493 737 UK Biobank participants. Lancet Public Health. 2018;3(7):e323–e332CrossRefGoogle Scholar

Originalie

  1. Traven SA, Reeves RA, Althoff AT et al. New 5-factor modified frailty index predicts morbidity and mortality in geriatric hip fractures. J Orthop Trauma. 2019 Jan 30.  https://doi.org/10.1097/BOT.0000000000001455

Copyright information

© Springer Medizin Verlag GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.Lehrstuhl für GeriatrieUniversität Witten/HerdeckeSchwelmDeutschland

Personalised recommendations