Advertisement

Pneumo News

, Volume 11, Issue 2, pp 18–19 | Cite as

Nicht invasive Beatmung (NIV)

Hypoxämisches Atemversagen: NIV nach früher Extubation post-OP wohl günstig

  • Stephan BudweiserEmail author
journal club
  • 82 Downloads

Hintergrund und Fragestellung: Der Stellenwert der nicht invasiven Beatmung (NIV) zum Vermeiden des Postextubations-Atemversagens bei Patienten mit hyperkapnischem Atemversagen ist gut belegt.

Demgegenüber ist weitestgehend unklar, ob auch Patienten mit einer primär hypoxämischen respiratorischen Insuffizienz von einer frühen Extubation mit anschließender sofortiger NIV profitieren.

Patienten und Methoden: In der vorliegenden randomisiert-kontrollierten Studie wurden Patienten von sechs chinesischen und drei italienischen Intensivstationen im Zeitraum von Oktober 2013 bis Oktober 2016 mit hypoxämischen Atemversagen (PaO2/FiO2 zwischen 200 und 300 mmHg mit FiO2≤ 0,6) und mindestens 48-stündiger invasiver Beatmung entweder einer frühzeitigen Extubation mit anschließender NIV oder einer „Standard-Extubation“ zugeteilt.

Ko-primäre Endpunkte waren die Dauer der invasiven Beatmung und die Dauer des Intensivaufenthaltes. Sekundäre Endpunkte waren Behandlungsversagen oder andere schwere...

Originalie

  1. Vaschetto R, Longhini F, Persona P et al. Early extubation followed by immediate noninvasive ventilation vs. standard extubation in hypoxemic patients: a randomized clinical trial. Intensive Care Med. 2019;45(1):62–71.CrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Springer Medizin Verlag GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.Medizinische Klinik IIIKlinikum RosenheimRosenheimDeutschland

Personalised recommendations