Advertisement

Akupunktur & Aurikulomedizin

, Volume 39, Issue 3, pp 33–36 | Cite as

CURCUMA (CURCUMA LONGA, TUMERIC) — AUS TCM UND WESTLICHER SICHT

  • Ulli KöstlerEmail author
AUS DER PRAXIS TCM
  • 72 Downloads

Zusammenfassung

Curcuma, eine wahre Wunderdroge für Qi und Blut, damit auch für Kopfschmerzen, Entzündung, Immunsystem, unterstützend bei Krebserkrankungen, wird im westlichen und im TCM Kontext dargestellt.

Schlüsselwörter

Curcuma Immunsystem Qi Blut Leber Galle Krebs Entzündung Kopfschmerz 

CURCUMA (CURCUMA LONGA, TUMERIC) — FROM TCM AND WESTERN POINT OF VIEW

Summary

Curcuma, an allround drug usable for Qi and Blood disorders, also for headache, liver, gallbladder, inflammation, support in cancer therapy, is presented in western and TCM context.

Keywords

Curcuma immune system Qi blood liver gallbladder cancer inflammation headache 

Literatur

  1. [1]
    Ross, J.: Westliche Arzneien und Chinesische Medizin, Ein integratives Konzept rationaler Phytotherapie, Verlag Systemische Medizin, Bad Kötzting, 2012Google Scholar
  2. [2]
    Maciocia, G.: Grundlagen der chinesischen Medizin,, Urban & Fischer Verlag/Elsevier, 2008Google Scholar
  3. [3]
    Maciocia, G., Zhong Y Zhon, Höll, A.: Die Praxis der Chinesischen Medizin: Die Behandlung von Erkrankungen mit Akupunktur und chinesischer Arzneimitteltherapie, Verlag Systemische Medizin, 1997Google Scholar
  4. [4]
    Hideji Itokawa, Qian Shi, Toshiyuki Akiyama, Morris-Natschke, Susan L. and Kuo-Hsiung Lee: Recent advances in the investigation of curcuminoids, Chinese Medicine 2008, 3/11Google Scholar

Bildquelle

  1. [5]

Copyright information

© Urban & Vogel 2013

Authors and Affiliations

  1. 1.Vorstand NATURAKADEMIE, Vorstand IGGMED (Internationale Gesellschaft für Ganzheitsmedizin)St.WolfgangÖsterreich

Personalised recommendations