Corona-Impfstoffproduktion wird ausgeweitet

Alle Bürger in Deutschland sollen bis Ende des Sommers ein Angebot für eine Impfung gegen die COVID-19-Erkrankung (SARS-CoV-2, severe acute respiratory syndrome coronavirus type 2) erhalten. Die Impfstoffproduktion muss dafür deutlich ausgeweitet werden.

Die Firma Allergopharma aus Reinbek bei Hamburg wird demnächst in ihrer neuen, modernen Produktionsstätte den Corona-Impfstoff des Mainzer Unternehmens BioNTech herstellen.

Allergopharma ist eine Tochter der Dermapharm Holding, die mit BioNTech eine Kooperations- und Liefervereinbarung eingegangen und bereits seit Oktober an der Produktion des Corona-Impfstoffs beteiligt ist.

figure1

© Bernd Kammerer / picture alliance

Bald mehr Impfangebote - die Firma Allergopharma beteiligt sich an der Produktion eines Corona-Impfstoffs.

Das Produktportfolio von Allergopharma umfasst Präparate zur Allergiediagnostik und allergenspezifischen Immuntherapie von Atemwegserkrankungen. Als einziges Unternehmen auf diesem Gebiet entwickelt und produziert Allergopharma seine Präparate ausschließlich am Standort Deutschland.

Nach Informationen von Allergopharma

Author information

Affiliations

Authors

Corresponding author

Correspondence to Redaktion Facharztmagazine.

Rights and permissions

Reprints and Permissions

About this article

Verify currency and authenticity via CrossMark

Cite this article

Facharztmagazine, R. Corona-Impfstoffproduktion wird ausgeweitet. Allergo J 30, 72 (2021). https://doi.org/10.1007/s15007-021-4794-9

Download citation