Advertisement

MMW - Fortschritte der Medizin

, Volume 160, Issue 6, pp 19–19 | Cite as

Immunoseneszenz

Was bei Impfungen im Alter zu beachten ist

  • Martina-Jasmin Utzt
AKTUELLE MEDIZIN . IMPFSPRECHSTUNDE
  • 101 Downloads

Wenn das Immunsystem in die Jahre kommt, ist der Schutz vor Infektionskrankheiten besonders wichtig. Speziell für Senioren entwickelte Impfstoffe sollen die Immunantwort verstärken.

_ Mit den Jahren altert auch das Immunsystem, so Dr. Johannes Hain, München. Während Kinder eine große Anzahl naiver T-Zellen, dafür aber wenige Gedächtniszellen aufweisen, kehrt sich das Verhältnis bei Senioren um. Darüber hinaus fällt im höheren Lebensalter die von einem Fremdantigen induzierte Signalkaskade deutlich schwächer aus: Die für die Immunantwort wichtigen Zytokine reagieren verhaltener.

Dies macht sich auch bei Impfungen bemerkbar. Liegen z. B. die Serokonversionsraten nach Hepatitis-B-Grundimmunisierung bei jungen Erwachsenen bei nahezu 100%, haben nur noch 65% der über 65-Jährigen schützende Antikörper.

Spezielle Impfstoffe für Ältere

Da ältere Menschen stärkere immunologische Stimuli benötigen, wurden speziell auf sie abgestimmte Impfstoffe entwickelt. Derzeit verfügbar sind z. B. ein intradermaler und ein adjuvantierter Influenzaimpfstoff (mit Wirkverstärker), ein 23-valenter Pneumokokken-Polysaccharidimpfstoff sowie ein hochkonzentrierter Impfstoff gegen Gürtelrose. Hierbei handelt es sich um einen 14-fach konzentrierten Varizellen-Kinderimpfstoff, der die Reaktivierung der in den Spinalganglien schlummernden Varizella-Zoster-Viren verhindern soll.

Braucht sein Immunsystem stärkere Stimuli?

© Wavebreakmedia / Getty Images / iStock (Symbolbild mit Fotomodellen)

Noch wichtiger sei es jedoch, dass sich ältere Menschen überhaupt impfen lassen. Hain bedauerte, dass die Influenza-Durchimpfungsraten derzeit nur bei ca. 35% liegen. Eine breite Wirkung (Herdenimmunität) würde eine Durchimpfungsrate von mindestens 75% voraussetzen.

Literatur

  1. Fortbildungsveranstaltung „Die lange Nacht der Impfakademie“, München, 20.10.2017; Veranstalter: GSKGoogle Scholar

Copyright information

© Springer Medizin Verlag GmbH, ein Teil von Springer Nature 2018

Authors and Affiliations

  • Martina-Jasmin Utzt
    • 1
  1. 1.

Personalised recommendations