MMW - Fortschritte der Medizin

, Volume 160, Issue 6, pp 16–16 | Cite as

Behandlung bei Typ-2-Diabetes

SGLT2-Hemmer: „Real-world-Analyse“ deutet auf Mortalitäts-Vorteil hin

  • Dirk Einecke
AKTUELLE MEDIZIN . REPORT
  • 41 Downloads

In einer großen Fall-Kontroll-Studie mit mehr als 470.000 Typ-2-Diabetikern hat sich an einem breiten Patientenkollektiv aus der Praxis („Real world“) erneut gezeigt, dass SGLT2-Hemmer mit weitaus weniger kardiovaskulären Komplikationen assoziiert sind als andere Antidiabetika.

_ Die „CVD-REAL 2 Study“ basiert auf Daten von über 400.000 Patienten aus Südkorea, Japan, Australien, Kanada und Israel. Mit dem statistischen Verfahren des Propensity-Score-Matchings wurden Patienten, die neu auf SGLT2-Inhibitoren oder andere Antidiabetika eingestellt worden waren, bezüglich kardiovaskulärer Endpunkte in der Folgezeit verglichen. In der SGLT2-Gruppe waren die Patienten zu 70,6% mit Dapagliflozin behandelt worden, zu 13,2% mit Empagliflozin, zu 4,3% mit Canagliflozin und in 12% mit anderen Vertretern der Substanzklasse.

© (1–3) ACC/Todd Buchanan 2018

© (1–3) ACC/Todd Buchanan 2018

© (1–3) ACC/Todd Buchanan 2018

Beeindruckend in dieser Studie ist vor allem die um 49% geringere Gesamtmortalität unter SGLT2-Hemmern. Der Unterschied war in allen Einzelländern erheblich und signifikant, in Australien und Israel lag die Hazard Ratio für das Sterberisiko unter SGLT2-Inhibitoren im Bereich von 0,3 bis 0,4.

Risikosenkung auch für Infarkt, Herzinsuffizienz und Schlaganfall

Darüber hinaus wurde das relative Risiko für Hospitalisation wegen Herzinsuffizienz um 36%, das Myokardinfarktrisiko um 19% und das Schlaganfallrisiko um 32% reduziert.

Je 235.000 Patientenpaare sind in der Studie miteinander verglichen worden. Die Patienten wiesen eingangs zu 25% eine kardiovaskuläre Erkrankung und zu 50% mikrovaskuläre Komplikationen auf.

Literatur

  1. 67. Jahrestagung des American College of Cardiology (ACC) , 10.–12. März 2018, OrlandoGoogle Scholar

Copyright information

© Springer Medizin Verlag GmbH, ein Teil von Springer Nature 2018

Authors and Affiliations

  • Dirk Einecke
    • 1
  1. 1.

Personalised recommendations