Psychische Folgen von Wohnungseinbrüchen

Wenn die Geborgenheit zerstört wird

Die Zahl der Einbrüche nimmt stetig zu. Im Rahmen einer Befragung von jeweils 500 Betroffenen aus fünf deutschen Großstädten hat das Kriminologische Forschungsinstitut Niedersachsen e. V. (KFN) u. a. die psychischen Folgen von Wohnungseinbrüchen untersucht. Wir sprachen mit Prof. Christian Pfeiffer über die Auswirkungen solcher Erfahrungen.

figure1

Prof. Dr. Christian Pfeiffer ehem. Direktor Kriminologisches Forschungsinstitut Niedersachsen e. V. Hannover

Interview: Dr. Christine Starostzik

figure2

Angriff auf das seelische Gleichgewicht.

© Neustockimages / iStock

Author information

Consortia

Rights and permissions

Reprints and Permissions

About this article

Verify currency and authenticity via CrossMark

Cite this article

Springer Medizin. Wenn die Geborgenheit zerstört wird. MMW - Fortschritte der Medizin 158, 9 (2016). https://doi.org/10.1007/s15006-016-7673-7

Download citation