Rezidivprophylaxe der Depression nach Elektrokonvulsionstherapie (EKT)

Lithium kann vor einem Rückfall nach erfolgreicher EKT schützen

Fragestellung: Die Metaanalyse geht der Frage nach, ob Lithium den Rückfallschutz nach einer erfolgreichen Elektrokonvulsionstherapie (EKT) verbessert.

Hintergrund: Auch nach erfolgreicher Behandlung depressiver Episoden ist das Rezidivrisiko hoch. Der Rückfallschutz nach einer erfolgreichen antidepressiven Therapie, inklusive einer EKT, ist von großer Bedeutung.

Patienten und Methodik: Es wurde eine systematische Literatursuche durchgeführt, um prospektive und retrospektive Studien zu identifizieren, die folgenden Einschlusskriterien genügten: Patienten mit unipolarer und bipolarer Depression, Angaben über die Wirksamkeit einer Erhaltungstherapie, wobei eine Erhaltungstherapie mit und ohne Lithium verglichen werden musste, sowie Angaben über die Rückfallraten, sodass auch Effektstärken für die beiden Studienarme berechnet werden konnten.

Ergebnisse: Es wurden 14 Studien eingeschlossen, mit insgesamt 1.571 Patienten, die nach einer erfolgreichen EKT mit Lithium behandelt wurden, und 8.177 Patienten ohne anschließende Lithiumtherapie. Für die Rückfallrate im Vergleich Lithium versus kein Lithium ergab sich eine relative Wahrscheinlichkeit (Odds Ratio) von 0,53 und eine Anzahl der notwendigen Behandlungen (Number needed to treat, NNT) von sieben Patienten. Zusammengefasst lagen die Rückfallraten bei Patienten, die eine Fortsetzungsbehandlung mit Lithium erhielten, bei 50,4 %, bei Patienten ohne Lithium bei 56,7 %.

Schlussfolgerung: Nach einer erfolgreichen EKT scheint eine Erhaltungstherapie mit Lithium versus ohne Lithium bezüglich des Rückfallrisikos überlegen zu sein.

Lambrichts S, Detraux J, Vansteelandt K et al. Does lithium prevent relapse following successful electroconvulsive therapy for major depression? A systematic review and meta-analysis. Acta Psychiatr Scand 2021; 143: 294-306

Referenzen

  1. 1.

    Severus E et al. Int J Bipolar Disord 2014; 2: 15

  2. 2.

    Undurraga J et al. J Psychopharmacol 2019; 33: 167-76

Download references

Author information

Affiliations

Authors

Corresponding author

Correspondence to Alexander Sartorius.

Rights and permissions

Reprints and Permissions

About this article

Verify currency and authenticity via CrossMark

Cite this article

Sartorius, A. Lithium kann vor einem Rückfall nach erfolgreicher EKT schützen. InFo Neurologie 23, 22 (2021). https://doi.org/10.1007/s15005-021-1951-3

Download citation