Daten der Real-World-Studie REALITY bestätigen die hohe Wirksamkeit von Ibrutinib (Imbruvica®) in der Behandlung von Personen mit chronischer lymphatischer Leukämie (CLL) in der klinischen Routine. Das teilte Janssen-Cilag mit. Das Unternehmen bezog sich dabei auf Daten, die im Rahmen des diesjährigen Jahreskongresses der European Hematology Association (EHA) präsentiert worden waren [Welslau M et al. EHA. 2022;Abstr 636]. Zum Beispiel lebten zwei Jahre nach Beginn der Behandlung mit Ibrutinib 90,4 % der zuvor unbehandelten CLL-Erkrankten (Gesamtüberleben [OS]; die 1-Jahres-OS-Rate betrug 96,2 %). Die Rate für das progressionsfreie Überleben (PFS) in diesem zuvor therapienaiven Kollektiv lag unter Ibrutinib bei 82,7 % (1-Jahres-PFS-Rate: 91,3 %).

Es seien zudem keine neuen Sicherheitssignale beobachtet worden.

Nach Informationen von Janssen-Cilag