Skip to main content

Rezidiviertes multiples Myelom

Dreifachkombi schneidet am besten ab

Beim ersten Rezidiv eines multiplen Myeloms lohnt es sich, den Immunmodulator Pomalidomid der Kombination aus Bortezomib und Dexamethason hinzuzufügen. Dies gilt auch für Betroffene mit ungünstiger Prognose, wie die Post-hoc-Analyse der OPTIMISMM-Studie zeigt.

An der offenen, randomisierten Phase-III-Studie hatten 226 mit Lenalidomid vorbehandelte Personen mit rezidiviertem oder refraktärem multiplem Myelom ab 18 Jahren teilgenommen, die zuvor erst eine Therapielinie erhalten hatten. Im Rahmen der Studie bekamen alle Teilnehmenden Bortezomib und Dexamethason, ein Teil von ihnen zusätzlich Pomalidomid.

Unter der Dreifachkombination verbesserte sich das mediane progressionsfreie Überleben im Vergleich zur alleinigen Behandlung mit Bortezomib und Dexamethason sowohl bei Betroffenen im einem Alter ab 65 Jahren (22,0 vs. 13,1 Monate; p = 0,0258), als auch bei Personen unter 65 Jahren (17,6 vs. 9,9 Monate; p = 0,0369) signifikant. Das mediane progressionsfreie Überleben betrug bei Teilnehmenden mit eingeschränkter Nierenfunktion (Kreatininclearance < 60 ml/min) 15,1 versus 9,5 Monate (Hazard Ratio [HR] 0,67) und bei Personen ohne Einschränkung der Nierenfunktion 22,0 versus 13,1 Monate (HR 0,45).

Auch Betroffene mit zytogenetischen Hochrisikomerkmalen profitierten von der zusätzlichen Pomalidomidgabe: In dieser Gruppe betrug das mediane progressionsfreie Überleben 14,7 versus 9,9 Monate (HR 0,39).

In allen Subgruppen verbesserte sich unter der Dreifachkombination im Vergleich zur Bortezomib und Dexamethason die Ansprechrate.

Richardson PG et al. Pomalidomide, bortezomib, and dexamethasone at first relapse in lenalidomide-pretreated myeloma: A subanalysis of OPTIMISMM by clinical characteristics. Eur J Haematol. 2022;108(1):73-83

Author information

Authors and Affiliations

Authors

Corresponding author

Correspondence to Kathrin von Kieseritzky.

Rights and permissions

Reprints and Permissions

About this article

Verify currency and authenticity via CrossMark

Cite this article

von Kieseritzky, K. Dreifachkombi schneidet am besten ab. InFo Hämatol Onkol 25, 31 (2022). https://doi.org/10.1007/s15004-022-9071-x

Download citation

  • Published:

  • Issue Date:

  • DOI: https://doi.org/10.1007/s15004-022-9071-x