Advertisement

German Journal of Exercise and Sport Research

, Volume 48, Issue 3, pp 415–427 | Cite as

Einstellungen von Sportlehramtsstudierenden zur Sprachbildung im Sportunterricht

Entwicklung und Validierung des ESBiS-Instruments
  • Mirko Krüger
Hauptbeitrag

Zusammenfassung

Die Erfassung von Einstellungen zur Sprachbildung im Sportunterricht bietet u. a. die Möglichkeit, universitäre Lehr-Lern-Angebote in diesem Themenfeld zu evaluieren. Bislang fehlen jedoch zu diesem Zweck valide Forschungsinstrumente. In dem vorliegenden Beitrag wird über die Entwicklung und Validierung eines Fragebogens zur Erfassung von Einstellungen zur Sprachbildung im Sportunterricht (ESBiS) berichtet. Im Rahmen einer Validierungsstudie (N = 254 Sportlehramtsstudierende, 37,8 % weiblich, M = 22,16 Jahre, SD = 2,74) wurde die Validität des ESBiS-Instruments geprüft. Mittels explorativer Faktorenanalyse lässt sich eine fünffaktorielle Struktur mit den ESBiS-Faktoren Sprachliche Ziel- und Leistungstransparenz, Förderung der Schriftlichkeit, sprachlich korrektives Feedback, Nutzung von Scaffolding und Förderung des Fachwortschatzes identifizieren. Die Analysen weisen auf eine gute faktorielle Validität und Reliabilität der einzelnen Skalen hin. Die ESBiS-Faktoren lassen sich mittels konfirmatorischer Faktorenanalyse zufriedenstellend modellieren. Das ESBiS-Instrument weist somit insgesamt eine gute psychometrische Qualität auf. Zudem können teilweise sehr niedrige positive Zusammenhänge der ESBiS-Faktoren zu dem Validitätskriterium multikultureller Einstellungen nachgewiesen werden. Des Weiteren zeigen Zusammenhangsanalysen mit individuellen Merkmalen der Sportlehramtsstudierenden, dass das entwickelte Instrument Sensitivität besitzt und zu diskriminieren vermag.

Schlüsselwörter

Einstellungen Sprachbildung Sportunterricht Sportlehramtsstudierende Fragebogen 

Attitudes of student teachers towards language awareness in Physical Education classes

Development and validation of the ESBiS instrument

Abstract

An assessment of attitudes toward language awareness in physical education classes offers the possibility to evaluate learning and teaching opportunities related to this topic offered at universities. However, valid research instruments for this undertaking are currently lacking. The present article reports on the development and validation of a questionnaire for assessing attitudes toward language awareness in sports classes (“Erfassung von Einstellungen zur Sprachbildung im Sportunterricht,” ESBiS). A validation study of the ESBiS included N = 254 student physical education teachers, 37.8% female, mean age 22.16 years, standard deviation 2.74 years. Explorative factor analysis identified a five-factor structure with the ESBiS factors linguistic goal and performance transparency, promotion of writing, language-corrective feedback, use of scaffolding, and advancement of technical vocabulary. The analyses indicate good factorial validity and reliability of the individual scales. The ESBiS factors can be satisfactorily modelled using confirmatory factor analyses. The ESBiS instrument thus demonstrates good psychometric quality. Furthermore, in some instances, very low positive correlations of the ESBiS factors with the validation criterion of multicultural attitudes could be shown. Additionally, correlation analyses with individual characteristics of the student physical education teachers showed that the developed instrument has sensitivity and discriminatory ability.

Keywords

Attitudes Language awareness Physical education Student physical education teachers Questionnaire 

Notes

Einhaltung ethischer Richtlinien

Interessenkonflikt

M. Krüger gibt an, dass kein Interessenkonflikt besteht.

Dieser Beitrag beinhaltet keine von den Autoren durchgeführten Studien an Menschen oder Tieren.

Supplementary material

12662_2018_526_MOESM1_ESM.rtf (94 kb)
R-Studio-Output der CFA-Analyse

Literatur

  1. Ajzen, I. (1985). From intentions to actions: a theory of planned behavior. In J. Kuhl & J. Beckmann (Hrsg.), Action control: from cognition to behavior (S. 11–39). Berlin, Heidelberg, New York: Springer.CrossRefGoogle Scholar
  2. Ajzen, I. (1987). Attitudes, traits and actions: dispositional prediction of behavior in personality and social psychology. Advances in Experimental Social Psychology, 20, 1–63.CrossRefGoogle Scholar
  3. Ajzen, I. (1991). The theory of planned behavior. Organizational Behavior and Human Decision Processes, 50(2), 179–211.CrossRefGoogle Scholar
  4. Ajzen, I., & Fishbein, M. (1980). Understanding attitudes and predicting social behavior. Englewood Cliffs: Prentice-Hall.Google Scholar
  5. Aronson, E., Wilson, T. D., & Akert, R. (2004). Einstellung und Einstellungsänderung: Einfluss auf Gedanken und Gefühle nehmen. In E. Aronson, T. D. Wilson & R. Akert (Hrsg.), Sozialpsychologie (4. Aufl. S. 228–267). München: Pearson.Google Scholar
  6. Arzberger, C., & Erhorn, J. (2013a). Sprachförderung in Bewegung. Sprachbewusster Sportunterricht und bewegter Deutschunterricht. Hamburg: Gutgestalten GbR – Büro für Grafik und Design.Google Scholar
  7. Arzberger, C., & Erhorn, J. (2013b). Sprachförderung im Sportunterricht? Möglichkeiten und Grenzen. In A. Gogoll & R. Messmer (Hrsg.), Sportpädagogik zwischen Stillstand und Beliebigkeit: 25. Jahrestagung der dvs-Sektion Sportpädagogik vom 7. bis 9. Juni 2012 in Magglingen (S. 132–138). Magglingen: Bundesamt für Sport.Google Scholar
  8. Bandura, A. (2006). Guide for constructing self-efficacy scales. In F. Pajares & T. Urdan (Hrsg.), Self-efficacy beliefs of adolescents (Bd. 5, S. 307–337). Greenwich: Information Age.Google Scholar
  9. Baumert, J., & Kunter, M. (2006). Stichwort: Professionelle Kompetenz von Lehrkräften. Zeitschrift für Erziehungswissenschaft, 9, 469–520.CrossRefGoogle Scholar
  10. Becker-Mrotzek, M., & Roth, H.-J. (2017). Sprachliche Bildung – Grundlagen und Handlungsfelder. Münster: Waxmann.Google Scholar
  11. Bentler, P. M. (1990). Comparative fit indexes in structural models. Psychological Bulletin, 107(2), 238–246.CrossRefPubMedGoogle Scholar
  12. Brandt, H., & Gogolin, I. (2016). Sprachförderlicher Fachunterricht. Erfahrungen und Beispiele. Münster: Waxmann.Google Scholar
  13. Bühner, W. (2006). Einführung in die Test- und Fragebogenkonstruktion. München: Pearson.Google Scholar
  14. Ceallaigh, T. O., Mhurchu, S. N., & Chroinin, D. N. (2017). Balancing Content and Language in CLIL. The Experiences of Teachers and Learners. Journal of Immersion and Content-Based Language Education, 5(1), 58–86.Google Scholar
  15. Chandler-Olcott, K. (2017). Disciplinary literacy and multimodal text design in physical education. Literacy, 51(3), 147–153.CrossRefGoogle Scholar
  16. Culp, B., & Chepyator-Thomson, J. (2011). Examining the culturally responsive practices of urban primary physical educators. Physical Educator, 68(4), 234–253.Google Scholar
  17. Cummins, J. (1979). Cognitive/academic language proficiency, linguistic interdependence, the optimum age question and some other matters. Working Papers on Bilingualism, 19, 121–129.Google Scholar
  18. Eagly, A. H., & Chaiken, S. (1993). The psychology of attitudes. Fort Worth: Harcourt Brace Jovanovich.Google Scholar
  19. Eagly, A. H., & Chaiken, S. (2007). The advantages of an inclusive definition of attitude. Social Cognition, 25, 582–602.CrossRefGoogle Scholar
  20. Ehni, H. (2004). Sportunterricht in den Perspektiven des Handelns und Erlebens. In P. Neumann & E. Balz (Hrsg.), Mehrperspektivischer Sportunterricht (S. 34–56). Schorndorf: Hofmann.Google Scholar
  21. Erhorn, J. (2014). Sprachförderung im Sportunterricht. Eine explorative Studie zu den sprachförderlichen Potenzialen des Sportunterrichtes in der Grundschule. Spectrum der Sportwissenschaften, 26(1), 25–47.Google Scholar
  22. Friedrich, G., Gräfe, S., Pögl, B., & Scheid, V. (2017). Lehrerbildung für einen inklusiven Sportunterricht – Konzeptentwicklung unter Berücksichtigung empirischer Befunde. Zeitschrift für Sportpädagogische Forschung, 5(2), 5–24.Google Scholar
  23. Frohn, J., & Pfitzner, M. (2011). Heterogenität. Sportpädagogik, 35(1), 2–5.Google Scholar
  24. Gebken, U., Süßenbach, J., Krüger, M., & van de Sand, S. (2016). Sportunterricht mit neu zugewanderten Schülerinnen und Schülern. Sportpädagogik, 40(3/4), 58–61.Google Scholar
  25. Gibbons, P. (2002). Scaffolding language, scaffolding learning. Teaching second language learners in the mainstream classroom. Portsmouth: Heinemann.Google Scholar
  26. Gibbons, P. (2006). Unterrichtsgespräche und das Erlernen neuer Register in der Zweitsprache. In P. Mecheril & T. Quehl (Hrsg.), Die Macht der Sprachen. Englische Perspektiven auf die mehrsprachige Schule (S. 269–273). Münster: Waxmann.Google Scholar
  27. Gibbons, P. (2010). Learning academic registers in context: challenges and opportunities in supporting migrant learners. In C. Benholz, G. Kniffka & E. Winters-Ohle (Hrsg.), Fachliche und sprachliche Förderung von Schülern mit Migrationsgeschichte (S. 25–37). Münster: Waxmann.Google Scholar
  28. Göbel, K., & Buchwald, P. (2017). Interkulturalität und Schule. Paderborn: Schöningh.Google Scholar
  29. Gogolin, I., & Lange, I. (2011). Bildungssprache und durchgängige Sprachbildung. In S. Fürstenau & M. Gomolla (Hrsg.), Migration und schulischer Wandel: Mehrsprachigkeit (S. 107–128). Wiesbaden: VS.CrossRefGoogle Scholar
  30. Hachfeld, A., Hahn, A., Schroeder, S., Anders, Y., Stanat, P., & Kunter, M. (2011). Assessing teachers’ multicultural and egalitarian beliefs: The Teacher Cultural Beliefs Scale. Teaching and Teacher Education, 27, 986–996.CrossRefGoogle Scholar
  31. Haddock, G., & Maio, G. R. (2014). Einstellungen. In K. Jonas, W. Stroebe & M. Hewstone (Hrsg.), Sozialpsychologie (S. 197–229). Berlin: Springer.Google Scholar
  32. Hammond, J., & Gibbons, P. (2005). Putting scaffolding to work: the contribution of scaffolding in articulating ESL education. Prospect, 20(1), 6–30.Google Scholar
  33. Hayton, J. C., Allen, D. G., & Scarpello, V. (2004). Factor retention decisions in exploratory factor analysis: a tutorial on parallel analysis. Organizational Research Methods, 7, 191–205.CrossRefGoogle Scholar
  34. Heemsoth, T. (2016). Fachspezifisches Wissen von Sportlehrkräften. Zeitschrift für Sportpädagogische Forschung, 4(2), 42–60.Google Scholar
  35. Holbrook, A., Berebt, M., Krosnick, J. A., Visser, P. S., & Boninger, D. S. (2005). Attitude importance and the accumulation of attitude-relevant knowledge in memory. Journal of Personality and Social Psychology, 88(5), 749–769.CrossRefPubMedGoogle Scholar
  36. Horn, J. (1965). A rationale and test for the number of factors in factor analysis. Psychometrika, 30, 179–185.CrossRefPubMedGoogle Scholar
  37. Höttecke, D., Ehmke, T., Krieger, C., & Kulik, M. (2017). Vergleichende Messung fachsprachlicher Fähigkeiten in den Domänen Physik und Sport. Zeitschrift für Didaktik der Naturwissenschaften, 23(1), 53–69.CrossRefGoogle Scholar
  38. Hu, J., & Bentler, J. M. (1999). Cutoff criteria for fit indexes in covariance structure analysis: conventional criteria versus new alternatives. Structural Equation Modeling, 6(1), 1–55.CrossRefGoogle Scholar
  39. Klingen, P. (2005). Schüler motivieren – Selbststeuerung fördern. Sportunterricht, 54(4), 99–104.Google Scholar
  40. Koch, P., & Oesterreicher, W. (1985). Sprache der Nähe – Sprache der Distanz. Mündlichkeit und Schriftlichkeit im Spannungsfeld von Sprachtheorie und Sprachgeschichte. In O. Deutschmann, H. Flasche, B. König, M. Kruse, W. Pabst & W.-D. Stempel (Hrsg.), Romanistisches Jahrbuch (S. 15–43). Berlin, New York: Walter de Gruyter.Google Scholar
  41. Kraus, S. (1995). Attitudes and the prediction of behavior. A meta-analysis of the empirical literature. Personality and social psychology bulletin, 21(1), 58–75.CrossRefGoogle Scholar
  42. Krosnick, J. A. (1999). Survey research. Annual Review of Psychology, 50, 537–567.CrossRefPubMedGoogle Scholar
  43. Krüger, M., & Gebken, U. (2017). Sportunterricht für Seiteneinsteiger. Sportunterricht, 66(6), 175–181.Google Scholar
  44. Leibowitz, H. (1976). Social, cultural and linguistic factors affecting the teaching of physical education in the inner city. Curriculum Academy of the National Association for Sport and Physical Education, Milwaukee, 05.4.1976.Google Scholar
  45. Leisen, J. (2010). Handbuch Sprachförderung im Fach – Sprachsensibler Fachunterricht in der Praxis. Bonn: Varus.Google Scholar
  46. Mackey, A. (2002). Beyond production: learners’ perceptions about interactional processes. International Journal of Educational, 37, 379–394.Google Scholar
  47. Meier, S., Ruin, S., & Leineweber, H. (2017). HainSL – Ein Instrument zur Erfassung von Haltungen zu inklusivem Sportunterricht bei (angehenden) Lehrkräften. German Journal of Exercise and Sport Research – Sportwissenschaft, 47(2), 161–170.CrossRefGoogle Scholar
  48. Metz-Göckel, S., Kamphans, M., & Scholkmann, A. (2012). Hochschuldidaktische Forschung zur Lehrqualität und Lernwirksamkeit. Ein Rückblick, Überblick und Ausblick. Zeitschrift für Erziehungswissenschaft, 15(2), 213–232.CrossRefGoogle Scholar
  49. Ministerium für Schule und Weiterbildung des Landes Nordrhein-Westfalen [MSW NRW] (2012). Kernlehrplan für die Gesamtschule – Sekundarstufe I in Nordrhein-Westfalen. https://www.schulentwicklung.nrw.de/lehrplaene/upload/klp_SI/GE/SP/KLP_GE_SP.pdf. Zugegriffen: 25.08.2017.Google Scholar
  50. Perry, R., & Gillespie, D. F. (1976). An analysis of intervening variables in the attitude-behavior relationship. Journal of Social Psychology, 98, 287–288.CrossRefGoogle Scholar
  51. Petersen, I., & Tajmel, T. (2015). Bildungssprache als Lernmedium und Lernziel des Fachunterrichts. In R. Leiprecht & A. Steinbach (Hrsg.), Sprache - Rassismus - Professionalität. Schule in der Migrationsgesellschaft. Ein Handbuch, (Bd. II, S. 84–111). Schwalbach: Debus.Google Scholar
  52. R Core Team (2017). R: a language and environment for statistical computing. Vienna, Austria: R Foundation for Statistical Computing. https://www.R-project.org/ Google Scholar
  53. Revelle, W. (2017). psych: procedures for personality and psychological research, Northwestern University, Evanston, Illinois, USA. Version = 1.7.5. https://CRAN.R-project.org/package=psych. Zugegriffen: 20.08.2017.Google Scholar
  54. Rischke, A., Heim, C., & Gröben, B. (2017). Nur eine Frage der Haltung? Eine empirische Analyse von personen- und institutionenbezogenen Einflussgrößen auf die Einstellungen von Sportlehrkräften der Sekundarstufe I zur schulischen Inklusion. German Journal of Exercise and Sport Research – Sportwissenschaft, 47(2), 149–160.CrossRefGoogle Scholar
  55. Rosseel, Y. (2012). lavaan: an R package for structural equation modeling. Journal of Statistical Software, 48(2), 1–36. http://www.jstatsoft.org/v48/i02/.CrossRefGoogle Scholar
  56. Schierz, M., & Thiele, J. (2013). Weiter denken – Umdenken – Neu denken? Argumente zur Fortentwicklung der sportdidaktischen Leitidee der Handlungsfähigkeit. In H. Aschebrock & G. Stibbe (Hrsg.), Didaktische Konzepte für den Schulsport (S. 122–147). Aachen: Meyer & Meyer.Google Scholar
  57. Schneider, W., Baumert, J., Becker-Mrotzek, M., Hasselhorn, M., Kammermeyer, G., Rauschenbach, T., Roßbach, H. G., Roth, H.-J., Rothweiler, M., & Stanat, P. (2012). Expertise „Bildung durch Sprache und Schrift (BISS)“. Bund-Länder-Initiative zur Sprachförderung, Sprachdiagnostik und Leseförderung. www.biss-sprachbildung.de/pdf/BiSS-Expertise.pdf Google Scholar
  58. Schnell, R. (2012). Survey-Interviews: Methoden standardisierter Befragungen. Wiesbaden: VS.CrossRefGoogle Scholar
  59. Schwarzer, R., & Jerusalem, M. (Hrsg.). (1999). Skalen zur Erfassung von Lehrer- und Schülermerkmalen. Dokumentation der psychometrischen Verfahren im Rahmen der Wissenschaftlichen Begleitung des Modellversuchs Selbstwirksame Schulen. Berlin: Freie Universität Berlin.Google Scholar
  60. Ständige Konferenz der Kultusminister der Länder in der Bundesrepublik Deutschland (1996). Interkulturelle Bildung und Erziehung in der Schule. Beschluss der Kultusministerkonferenz vom 25.10.1996 i.d.F. vom 05.12.2013. URL: http://www.kmk.org/fileadmin/Dateien/veroeffentlichungen_beschluesse/1996/1996_10_25-Interkulturelle-Bildung.pdf Google Scholar
  61. Steiger, J. H. (1990). Structural model evaluation and modification: an internal estimation approach. Multivariate Behavioral Research, 25(2), 173–180.CrossRefPubMedGoogle Scholar
  62. Swain, M. (1985). Communicative competence: some roles of comprehensible input and comprehensible output in its development. In S. M. Gass & C. Madden (Hrsg.), Input in second language acquisition (S. 235–256). Rowley: Newbury House.Google Scholar
  63. Swain, M. (2005). The output hypothesis: theory and research. In E. Hinkel (Hrsg.), Handbook of research in second language teaching and learning (S. 471–483). New York & London: Routledge.Google Scholar
  64. Tajmel, T. (2010). DaZ-Förderung im Physikunterricht. In B. Ahrenholz (Hrsg.), Fachunterricht und Deutsch als Zweitsprache (S. 167–184). Tübingen: Narr.Google Scholar
  65. Tillmann, K. J. (2008). Die homogene Lerngruppe – oder: System jagt Fiktion. In H.-U. Otto & T. Rauschenbach (Hrsg.), Die andere Seite der Bildung. Zum Verhältnis von formellen und informellen Bildungsprozessen (S. 33–39). Wiesbaden: VS.CrossRefGoogle Scholar
  66. Vogler, J., Messmer, R., & Allemann, D. (2017). Das fachdidaktische Wissen und Können von Sportlehrpersonen (PCK-Sport). German Journal of Exercise and Sport Research – Sportwissenschaft, 47(3), 1–13.Google Scholar
  67. Vollmer, H. J., & Thürmann, E. (2010). Zur Sprachlichkeit des Fachlernens: Modellierung eines Referenzrahmens für Deutsch als Zweitsprache. In B. Ahrenholz (Hrsg.), Fachunterricht und Deutsch als Zweitsprache (S. 107–132). Tübingen: Narr.Google Scholar
  68. Vygotsky, L. (1978). Denken und Sprechen. Berlin: Akademie-Verlag.Google Scholar
  69. Zanna, M. P., & Rempel, J. K. (1988). Attitudes: a new look at an old concept. In D. Bar-Tal & A. W. Kruglanski (Hrsg.), The social psychology of knowledge (S. 315–334). Cambridge, England: Cambridge University Press.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2018

Authors and Affiliations

  1. 1.Institut für Sport- und BewegungswissenschaftenUniversität Duisburg-EssenEssenDeutschland

Personalised recommendations