Advertisement

Der Freie Zahnarzt

, Volume 62, Issue 4, pp 6–6 | Cite as

ZAHLEN DES MONATS

In Kürze

26

Milliarden Euro — auf diesen Betrag belief sich der in Zahnarztpraxen erwirtschaftete Gesamtumsatz in Deutschland im Jahr 2015 laut KZBV-Jahrbuch 2017. Bezüglich des Umsatzvolumens als auch der Beschäftigtenzahl sind Zahnarztpraxen damit ein bedeutender Wirtschaftsfaktor.

1,46

ist die Schulnote, die Patienten ihren Zahnärzten bezüglich der Wartezeit auf einen Termin gegeben haben. Damit hat sich die Note um 0,01 Punkt verbessert, meldet das jameda-Patientenbarometer 01/2018. Zahnärzte belegen damit im Facharztvergleich den ersten Platz.

59 %

der Bundesbürger halten das deutsche Gesundheitssystem für eines der drei besten der Welt. Dies ergab das Healthcare-Barometer 2018, eine Umfrage der Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft PwC. Allerdings: 2017 zählten noch 64 Prozent Deutschland zu den Spitzenreitern.

„WICHTIG IST, DASS DAS THEMA BÜRGERVERSICHERUNG VOM TISCH IST.“

ERWIN RÜTTEL, VORSITZENDER DES GESUNDHEITSAUSSCHUSSES DES BUNDESTAGES IM MÄRZ BEI EINER VERANSTALTUNG.

MEHR ZUM THEMA AUF SEITE 22.

© links oben: CDU, rechts oben: FVDZ, rechts unten: Waltraud Grubitzsch / dpa

Copyright information

© Springer Medizin Verlag GmbH, ein Teil von Springer Nature 2018

Authors and Affiliations

  • MAR
    • 1
  1. 1.

Personalised recommendations