Advertisement

Putins Krieg im Osten. Beschwichtigen oder abschrecken?

  • Andreas Heinemann-GrüderEmail author
Essay
  • 869 Downloads

Zusammenfassung

Worin könnten die Lehren des Ukraine-Konfliktes für die deutsche und die europäische Politik bestehen? Vor dem Hintergrund tiefer Spaltungen in Deutschland und der EU über die angemessene Russlandpolitik diskutiert der Aufsatz drei Optionen. Die Politik der Beschwichtigung und Entspannung setzt auf ein Gleichgewicht der Großmächte zu Lasten der kleineren Staaten. Die realistische Politik baut auf Eindämmung und Abschreckung, während letztlich wohl nur ein Regimewechsel Putins Außenpolitik ändern wird. Der Schlüssel dafür liegt im Gelingen der ukrainischen Transformation.

Schlüsselwörter

Russland Ukraine Krieg Beschwichtigungspolitik Abschreckung 

Putin’s War in the East. Appease or Deter?

Abstract

What could be the lessons of the Ukraine conflict for German and European politics? On the backdrop of deep divisions in Germany and the EU over an appropriate Russia policy, the article discusses three options. A policy of appeasement and détente aims at a balance of power among the great powers at the expense of smaller states. A realist policy builds upon containment and deterrence. According to the most radical approach, a change in Russia’s foreign policy is dependent on regime change in Russia itself. Key for this to happen would be the success of Ukraine’s transformation.

Keywords

Russia Ukraine War Appeasement Deterrence 

Literatur

  1. Bahr, E. (2015). Kooperative Existenz. Für eine Vertrauenspartnerschaft mit Moskau und Washington. Blätter für deutsche und internationale Politik, 5, 87–96.Google Scholar
  2. Bartels, C. (2015, 9. März). „Ermordete Putin-Freunde haben wir keine gefunden“. Handelsblatt. http://www.handelsblatt.com/politik/international/guenther-jauch-zu-russland-ermordete-putin-freunde-haben-wir-keine-gefunden/11476306.html. Zugegriffen: 11. Mai 2015.
  3. Buro, A., Grobe, K., & Ronnefeld, C. (2014). Dossier VII. Der Ukraine-Konflikt. Kooperation statt Konfrontation. www.koop-frieden.de/fileadmin/Dossiers/dossierVII_ukraine_15sept.pdf. Zugegriffen: 11. Mai 2015.
  4. Hacke, C. (2014). Der Westen und die Ukraine-Krise. Plädoyer für Realismus. Aus Politik und Zeitgeschichte, 47–48, 40–47.Google Scholar
  5. Heinemann-Grüder, A. (2013). Wandel statt Anbiederung. Deutsche Russlandpolitik auf dem Prüfstand. Osteuropa, 7, 179–194.Google Scholar
  6. Heinemann-Grüder, A. (2014a). Ukraine: Revolution und Revanche. Blätter für deutsche und internationale Politik, 6, 37–46.Google Scholar
  7. Heinemann-Grüder, A. (2014b). Die Radikalisierungsdynamik des Putinismus. Blätter für deutsche und internationale Politik, 10, 77–85.Google Scholar
  8. International Crisis Group. (2014). Eastern Ukraine: A dangerous winter. Europe Report No. 235. Brüssel.Google Scholar
  9. Joffe, J. (2014, 19. März). Die bizarre Russland-Apologetik der Linken. Zeit Online. http://www.zeit.de/politik/deutschland/2014-03/sahra-wagenknecht-krim-russland. Zugegriffen: 11. Mai 2015.
  10. Krzeminski, A. (2015, 26. März). Kriegszustände. Zur Lage in Europa. Vortrag auf der Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Osteuropakunde. Berlin.Google Scholar
  11. Levinson, A. (2014, 11. Nov.). Črezvyčajnaja situacija v umach [Ausnahmezustand in den Köpfen]. Vedomosti. http://www.vedomosti.ru/opinion/articles/2014/11/11/chrezvychajnaya-situaciya-v-umah. Zugegriffen: 11. Mai 2015.
  12. Maurus, H.-J. (2015, 23. Jan.). Merkels Handels-Angebot. Das laute Schweigen der Russen. tagesschau.de. https://www.tagesschau.de/wirtschaft/merkel-freihandel-russland-105.html. Zugegriffen: 15. Sep. 2015.
  13. Monath, H. (2014, 18. Sep.). Ein Orden für Putin – oder doch nicht? Der Tagesspiegel. www.tagesspiegel.de/politik/wolfgang-schaeuble-und-heinrich-august-winkler-im-diskurs-ein-orden-fuer-putin-oder-doch-nicht/10722984.html. Zugegriffen: 11. Mai 2015.
  14. Müller, K. (2015, 20. März). Die Ukraine am Abgrund. Deutschlandfunk. http://www.deutschlandfunk.de/politik-die-ukraine-am-abgrund.1170.de.html?dram:article_id=311262. Zugegriffen: 11. Mai 2015.
  15. Nowak, P. (2015, 2. März). Querfront ohne linken Flügel. Blick nach rechts. Bnr.de. http://www.bnr.de/artikel/aktuelle-meldungen/querfront-ohne-linken-fl-gel. Zugegriffen: 11. Mai 2015.
  16. Petersen, T. (2015, 18. März). Die Grenzen der Propaganda. Frankfurter Allgemeine Zeitung, S. 8.Google Scholar
  17. Putin, V. (2013, 19. Dez.). Putin: Rossija ne budet „machat‘ šaškoj“ v Krymu [Putin: Russland wird auf der Krim nicht mit dem Säbel rasseln]. Russia Today. https://youtube.com/watch?v=OMt649FQyhA. Zugegriffen: 11. Mai 2015.
  18. Racheva, E. (2015). Der Marsch für die Einheit des Volkes. In K. Raabe & M. Sapper (Hrsg.), Testfall Ukraine. Europa und seine Werte (S. 133–147). Frankfurt am Main: Suhrkamp.Google Scholar
  19. Rösch-Metzler, W. (2015). Wer Frieden will, braucht Kooperation. Blätter für deutsche und internationale Politik, 5, 13–16.Google Scholar
  20. Schäfer, P. (2015). Ressentiment vs. Aufklärung: Die „neue Friedensbewegung“. Blätter für deutsche und internationale Politik, 2, 9–12.Google Scholar
  21. Schmidt, F. (2015, 23. März). Des Kremls rechtsextreme Freunde. Frankfurter Allgemeine Zeitung. www.faz.net/aktuell/politik/ausland/europa/konservatives-forum-in-sankt-petersburg-des-kremls-neue-freunde-13499496-p2.html. Zugegriffen: 11. Mai 2015.
  22. Shevtsova, L. (2015). Forward to the past in Russia. Journal of Democracy, 26(2), 22–36.CrossRefGoogle Scholar
  23. Spiegel Online. (o. J.). Von Lissabon bis Wladiwostok: Putin träumt vom gemeinsamen Markt mit der EU. http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/von-lissabon-bis-wladiwostok-putin-traeumt-vom-gemeinsamen-markt-mit-der-eu-a-731063.html. Zugegriffen: 15. Sep. 2015.
  24. Spiegel Online. (2014, 18. Nov.). Russland-Politik: Ex-SPD-Chef Platzek will Annexion der Krim anerkennen. http://www.spiegel.de/politik/deutschland/ukraine-krise-matthias-platzeck-will-legalisierung-krim-annexion-a-1003646.html. Zugegriffen: 11. Mai 2015.
  25. Spiegel Online. (2015, 13. Apr.). Kriegsparteien rüsten für die Zeit nach der Waffenpause. http://www.spiegel.de/politik/ausland/ukraine-kriegsparteien-ruesten-fuer-die-zeit-nach-der-waffenpause-a-1028319.html#ref=plista. Zugegriffen: 11. Mai 2015.
  26. Strutynski, P. (Hrsg.). (2014). Ein Spiel mit dem Feuer. Die Ukraine, Russland und der Westen. Köln: PapyRossa.Google Scholar
  27. Umland, A. (2015, 25. Feb.). Kein russisches Öl mehr! Zeit Online. http://www.zeit.de/politik/ausland/2015-02/russland-oelimporte-eu-embargo. Zugegriffen: 11. Mai 2015.
  28. Wagenknecht, S. (2015). Rot-Rot-Grün: Politik- statt Personalwechsel. Blätter für deutsche und internationale Politik, 2, 73–81.Google Scholar
  29. Wilson, A. (2015). Vergangene Zukunft des Donbass. In K. Raabe & M. Sapper (Hrsg.), Testfall Ukraine. Europa und seine Werte (S. 59–72). Frankfurt am Main: Suhrkamp.Google Scholar
  30. Winkler, H.-A. (2015). Ein neuer Sonderweg. Der Spiegel, (1), 26–29.Google Scholar
  31. Zeit Online. (2014, 5. Dez.). „Wieder Krieg in Europa? Nicht in unserem Namen!“. http://www.zeit.de/politik/2014-12/aufruf-russland-dialog. Zugegriffen: 11. Mai 2015.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2015

Authors and Affiliations

  1. 1.Bonn International Centre for ConversionBonnDeutschland

Personalised recommendations