Public diplomacy 2.0. Die Strategie des Auswärtigen Amtes in sozialen Netzwerken

Public Diplomacy 2.0: The German Foreign Office’s Strategy in Social Media

Zusammenfassung

Public diplomacy 2.0 beschreibt den Vorgang, bei dem außenpolitische Akteure Social Media einsetzen, um public diplomacy zu betreiben. Grundlage für die Strategieanalyse dieser Arbeit ist Mark Leonards Konzept der drei Dimensionen von public diplomacy: Management von Nachrichten, strategische Kommunikation, sowie der Aufbau von Beziehungen. Dieses Konzept wird hier auf die sozialen Netzwerke des Auswärtigen Amtes angewendet, um dabei Aufschluss über die verfolgte Strategie zu geben. Untersucht werden die englischsprachige Twitter-Seite sowie der YouTube-Kanal des Auswärtigen Amtes.

Abstract

Public diplomacy 2.0 describes the process of foreign policy actors using social media in order to pursue public diplomacy. Mark Leonard’s concept of the three dimensions of public diplomacy is the basis for the strategy analysis of this essay: News Management, Strategic Communications and Relationship Building. This concept is applied to the social media activities of the German Foreign Office in order to shed light on the strategy pursued. This study examines the English Twitter website and the YouTube channel of the Foreign Office.

This is a preview of subscription content, log in to check access.

Abb. 1
Abb. 2
Abb. 3
Abb. 4

Notes

  1. 1.

    Twitter ist ein Mikroblogging-Dienst, der 2006 gegründet wurde. Beim Mikroblogging werden Kurzmitteilungen verfasst, die je Tweet 140 Zeichen nicht überschreiten (Coles 2011, S. 88).

  2. 2.

    Das Videoportal YouTube wurde 2005 gegründet und registrierte Mitglieder können hier Videos hochladen, die öffentlich zugänglich sind. Zudem besteht die Möglichkeit, sich einen YouTube-Kanal einzurichten, der von anderen registrierten NutzerInnen abonniert werden kann (Coles 2011, S. 137).

  3. 3.

    In diesem Essay beschreibt der Begriff Ereignis nicht alltägliche Geschehnisse sowie unübliche Vorgänge.

  4. 4.

    Für weitere Erläuterungen zu den Akteuren und zu möglichen Public Diplomacy-Maßnahmen in den jeweiligen Dimensionen siehe Leonard (2002) sowie Nye (2004).

  5. 5.

    Für BenutzerInnen besteht die Möglichkeit Beiträge anderer Mitglieder zu retweeten. Das bedeutet, dass diese Kurznachrichten auf der eigenen Twitter-Seite erscheinen und damit signalisieren, dass sie als interessant oder wichtig empfunden werden.

  6. 6.

    Stand: 8. August 2014.

  7. 7.

    Posten ist eine bereits im Duden aufgenommene Bezeichnung für das Schreiben in Foren im Internet sowie in Weblogs (Duden online 2013).

  8. 8.

    Stand: 15. August 2014.

  9. 9.

    Stand: 15. August 2014.

  10. 10.

    Dafür verfügt Regierungssprecher und Chef des Bundespresseamtes Steffen Seibert seit 2011 über eine offizielle Twitter-Seite mit 272.199 FollowerInnen, die unter @RegSprecher auf Twitter aufzurufen ist. Stand: 3. September 2014.

Literatur

  1. Bahrke, J. (2010). Auslandsrundfunk als strategisches Mittel europäischer Public Diplomacy im Nahen Osten. In J. Tenscher, & H. Viehrig (Hrsg.), Politische Kommunikation in Internationalen Beziehungen, 2. Auflage (S. 191–214). Berlin, Münster: LIT.

    Google Scholar 

  2. Coles, L. (2011). Learn marketing with social media in 7 days. Milton, Qld.: Wrightbooks.

    Google Scholar 

  3. Deutsche Vertretungen in Griechenland. (2014). Außenminister Steinmeier besucht Sprachdiplomschule in Griechenland. http://www.griechenland.diplo.de/Vertretung/griechenland/de/06/Weshalb__Deutsch__lernen/Aussenminister__Steinmeier__besucht__Sprachdiplomschule__in__Griechenland.html. Zugegriffen: 25. Juli 2014.

  4. Duden online. (2013). Posten. http://www.duden.de/rechtschreibung/posten_schreiben_Internet_Newsgroup. Zugegriffen: 10. Aug. 2014.

  5. GermanyDiplo. (2013, 9. Okt.). Handover of the German camp in Kunduz. YouTube. http://www.youtube.com/watch?v=Npng4eZzpRo&list=UUg4PnRJ136mCUY8DpQAysmQ. Zugegriffen: 1. Apr. 2014.

  6. GermanyDiplo. (2014a, 15. Jan.). Official visit to Greece: A sign of solidarity. YouTube. http://www.youtube.com/watch?v=fhXfHW0p0Rc&list=UUg4PnRJ136mCUY8DpQAysmQ. Zugegriffen: 1. Apr. 2014.

  7. GermanyDiplo. (2014b, 6. Feb.). US Secretary of State Kerry in Berlin. YouTube. http://www.youtube.com/watch?v=r9tR0L2hWTc&list=UUg4PnRJ136mCUY8DpQAysmQ. Zugegriffen: 1. Apr. 2014.

  8. GermanyDiplo. (2014c, 5. März). Foreign Minister Steinmeier in Washington. YouTube. http://www.youtube.com/watch?v=ZZ-Nmd88×5U&list=UUg4PnRJ136mCUY8DpQAysmQ. Zugegriffen: 1. Apr. 2014.

  9. Keohane, R. O., & Nye, J. S. (1998). Power and interdependence in the information age. Foreign Affairs, 77(5), 81–94.

    Article  Google Scholar 

  10. Leonard, M. (2002). Public diplomacy. London: The Foreign Policy Centre.

    Google Scholar 

  11. Moravcsik, A. (1997). Taking preferences seriously: A liberal theory of international politics. International Organization, 51(4), 513–553.

    Article  Google Scholar 

  12. Nye, Jr., J. S. (2004). Soft power: The means to success in world politics. New York: Public Affairs.

    Google Scholar 

  13. Ostrowski, D. (2010). Die Public Diplomacy der deutschen Auslandsvertretungen weltweit. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.

    Google Scholar 

Download references

Author information

Affiliations

Authors

Corresponding author

Correspondence to Sultan Gündogan.

Appendix 1

Appendix 1

Twitter accounts with regard to this article:

@camanpour. Twitter. https://twitter.com/camanpour

@GermanEmbassy. Twitter. https://twitter.com/GermanEmbassy

@GermanyDiplo. Twitter. https://twitter.com/GermanyDiplo

@GermanyinAFG. Twitter. https://twitter.com/GermanEmbassyKa

@GermanyinUSA. Twitter. https://twitter.com/GermanyinUSA

@MJaegerT. Twitter. https://twitter.com/MJaegerT

@MiRo_SPD. Twitter. https://twitter.com/MiRo_SPD

@MunSecConf. Twitter. https://twitter.com/munsecconf

@organicperson. Twitter. https://twitter.com/organicperson

@SocandCo. Twitter. https://twitter.com/SocandCo

@StateDept. Twitter. https://twitter.com/StateDept

@StateDeptLive. Twitter. https://twitter.com/StateDeptLive

Rights and permissions

Reprints and Permissions

About this article

Verify currency and authenticity via CrossMark

Cite this article

Gündogan, S. Public diplomacy 2.0. Die Strategie des Auswärtigen Amtes in sozialen Netzwerken. Z Außen Sicherheitspolit 8, 551–571 (2015). https://doi.org/10.1007/s12399-015-0530-4

Download citation

Schlüsselwörter

  • Public diplomacy
  • Auswärtiges Amt
  • Soziale Netzwerke
  • Twitter
  • YouTube

Keywords

  • Public diplomacy
  • German Foreign Office
  • Social media
  • Twitter
  • YouTube