Zeitschrift für Außen- und Sicherheitspolitik

, Volume 8, Issue 4, pp 551–571

Public diplomacy 2.0. Die Strategie des Auswärtigen Amtes in sozialen Netzwerken

Essay

DOI: 10.1007/s12399-015-0530-4

Cite this article as:
Gündogan, S. Z Außen Sicherheitspolit (2015) 8: 551. doi:10.1007/s12399-015-0530-4

Zusammenfassung

Public diplomacy 2.0 beschreibt den Vorgang, bei dem außenpolitische Akteure Social Media einsetzen, um public diplomacy zu betreiben. Grundlage für die Strategieanalyse dieser Arbeit ist Mark Leonards Konzept der drei Dimensionen von public diplomacy: Management von Nachrichten, strategische Kommunikation, sowie der Aufbau von Beziehungen. Dieses Konzept wird hier auf die sozialen Netzwerke des Auswärtigen Amtes angewendet, um dabei Aufschluss über die verfolgte Strategie zu geben. Untersucht werden die englischsprachige Twitter-Seite sowie der YouTube-Kanal des Auswärtigen Amtes.

Schlüsselwörter

Public diplomacy Auswärtiges Amt Soziale Netzwerke Twitter YouTube 

Public Diplomacy 2.0: The German Foreign Office’s Strategy in Social Media

Abstract

Public diplomacy 2.0 describes the process of foreign policy actors using social media in order to pursue public diplomacy. Mark Leonard’s concept of the three dimensions of public diplomacy is the basis for the strategy analysis of this essay: News Management, Strategic Communications and Relationship Building. This concept is applied to the social media activities of the German Foreign Office in order to shed light on the strategy pursued. This study examines the English Twitter website and the YouTube channel of the Foreign Office.

Keywords

Public diplomacy German Foreign Office Social media Twitter YouTube 

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2015

Authors and Affiliations

  1. 1.KrefeldDeutschland

Personalised recommendations