Forum

, Volume 32, Issue 6, pp 466–469 | Cite as

Förderung von Innovationen in der gesetzlichen Krankenversicherung

Fokus
  • 46 Downloads

Zusammenfassung

In den Jahren 2016 bis 2019 stellen die gesetzlichen Krankenkassen und der Gesundheitsfonds umfangreiche finanzielle Mittel für einen Innovationsfonds zur Verfügung, aus dem neue Versorgungsformen und -forschungsprojekte gefördert werden. Der Gemeinsame Bundesausschuss entscheidet durch einen Innovationsausschuss über jährliche Investitionen in Höhe von jeweils 300 Mio. EUR. Die Ergebnisse der Forschungsprojekte werden evaluiert und vom Bundesministerium für Gesundheit dem Deutschen Bundestag vorgelegt. Ein wesentlicher Aspekt der gesundheitspolitischen Bewertung wird die Feststellung sein, ob und wie die Erkenntnisse aus den geförderten Projekten im Rahmen der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) umgesetzt werden können. Auf der Grundlage der bisherigen Förderbekanntmachungen wurden auch einer Reihe von Projekten aus dem Bereich der Onkologie Fördermittel bewilligt. In den kommenden Förderwellen besteht weiterhin die Chance, dem Innovationsausschuss onkologische Forschungsvorhaben vorzustellen und zu einer Weiterentwicklung der onkologischen Versorgungsstrukturen im Rahmen der GKV beizutragen.

Schlüsselwörter

Fonds Finanzielle Förderung Versorgungsforschung Onkologie Gesundheitsversorgung 

Promoting innovation in statutory health insurance

Abstract

For the period from 2016 to 2019, a considerable amount of money has been made available from German statutory health insurance funds and health funds for an innovation fund, which will support new forms of health care as well as health care research projects. The Innovation Committee of the Joint Federal Committee decides on annual investments each of 300 million EUR. Research projects results are evaluated by the Federal Ministry of Health of the German Bundestag (German parliament). An important aspect of the health care political evaluation will be the question of whether and how findings from the funded projects can be implemented within the statutory health insurance system. To date, responses to funding opportunity announcements have resulted in approval of funds for a variety of projects from the field of oncology. Also in the coming wave of opportunities will there be the chance to present oncologic research intentions to the Innovation Committee, and thereby contribute to further development of oncologic care structures within the German statutory health insurance system.

Keywords

Funds Financial support Health services research Oncology Health care 

Notes

Einhaltung ethischer Richtlinien

Interessenkonflikt

A. Pollandt gibt an, dass kein Interessenkonflikt besteht.

Dieser Beitrag beinhaltet keine vom Autor durchgeführten Studien an Menschen oder Tieren.

Copyright information

© Springer Medizin Verlag GmbH 2017

Authors and Affiliations

  1. 1.Sträter RechtsanwälteBonnDeutschland

Personalised recommendations