Advertisement

„Neopopulismos en Europa.“ Tagung der Fundación Pablo Iglesias und der Friedrich-Ebert-Stiftung vom 25. bis 26. März 2015 in Madrid

  • Nikolaus WerzEmail author
Tagungsberichte
  • 478 Downloads

Zusammenfassung

Während in Westeuropa rechtspopulistische Parteien und Bewegungen vorhanden sind, ist in den südeuropäischen ein Linkspopulismus aufgekommen. Die Tagung analysierte in vergleichender Perspektive die europäischen Populismen. Größere Veränderungen im Parteiensystem sind vor allem in Spanien möglich, wo demnächst nationale Wahlen stattfinden.

Schlüßelwörter

Populismus Parteien Südeuropa Krise Wahlen 

Literatur

  1. Ehrke, Michael. 2015. Wahlen in Spanien 2015. Das Ende des Zweiparteiensystems. http://library.fes.de/pdf-files/id/11255.pdf. Zugegriffen: 14. Mai 2015.
  2. Humet, Joan Subirats, und Fernando Vallespín. 2015. España/Reset. Herramientas para un cambio de Sistema. Madrid: Editorial Ariel.Google Scholar
  3. Mouffe, Chantal. 2015. Für einen linken Populismus. Internationale Politik und Gesellschaft 30.3.2015. http://www.ipg-journal.de/rubriken/soziale-demokratie/artikel/fuer-einen-linken-populismus-857/. Zugegriffen: 23. Juni 2015.
  4. Werz, Nikolaus, Hrsg. 2003. Populismus. Populisten in Übersee und Europa. Opladen: Leske und Budrich.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2015

Authors and Affiliations

  1. 1.Institut für Politik- und VerwaltungswissenschaftenUniversität RostockRostockDeutschland

Personalised recommendations