Entwicklung kardiovaskuläre Medizin 2020

Advances in cardiovascular medicine in 2020

  • Eckart Fleck1 on behalf of
  • die Deutsche Gesellschaft für Kardiologie – Herz- und Kreislaufforschung e. V.

Auch in diesem Jahr erscheinen anlässlich der DGK(Deutsche Gesellschaft für Kardiologie – Herz- und Kreislaufforschung)-Frühjahrstagung, die wieder ungewohnt anders ablaufen muss, kommentierende Reviews zu den medizinischen Schwerpunkten aus unseren Fachgebieten des vergangenen Jahres.

Wir haben versucht, möglichst viele Gesichtspunkte abzudecken. COVID-19(„corona virus disease 19“)-Auswirkungen auf die Diagnostik und Therapie einzelner Krankheitsbilder wurden von den Autoren der einschlägigen Beiträge berücksichtigt. Allerdings führt die durchaus unübersichtliche Datenlage dazu, dass eine verlässliche Zuordnung und Einschätzung noch nicht möglich ist und deswegen ein spezifischer Artikel noch fehlt. Im jährlichen Deutschen Herzbericht, dessen Erscheinen für Mitte des Jahres vorgesehen ist, wird das zur Verfügung stehende Material, basierend auf DESTATIS(StBA, Statistisches Bundesamt)- und InEK(Institut für das Entgeltsystem im Krankenhaus)-Daten analysiert und eingeordnet werden.

Author information

Affiliations

Authors

Consortia

Corresponding author

Correspondence to Prof. Dr. Eckart Fleck.

Ethics declarations

Interessenkonflikt

E. Fleck gibt an, dass kein Interessenkonflikt besteht.

Rights and permissions

Reprints and Permissions

About this article

Verify currency and authenticity via CrossMark

Cite this article

Fleck, E., die Deutsche Gesellschaft für Kardiologie – Herz- und Kreislaufforschung e. V.. Entwicklung kardiovaskuläre Medizin 2020. Kardiologe 15, 91 (2021). https://doi.org/10.1007/s12181-021-00473-w

Download citation